Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Opernmelodien erklingen im Isernhagenhof
Umland Isernhagen

Isernhagen: Opernmelodien erklingen im Isernhagenhof 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 11.03.2020
Dorota Szczepańska fungiert als Sopran der Künstlergruppe. Quelle: Anna Swieczkowska
Anzeige
Isernhagen F.B

Opernfans können sich freuen, denn am Sonntag, 15. März, verwandelt sich der Isernhagenhof in ein Opernhaus. Ab 15 Uhr treten dort vier junge Künstler auf, die an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover studieren. Sie wurden von Professor Paul Weigold ausgewählt und präsentieren bekannte, aber auch weniger bekannte Opernarien von Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck, Henry Purcell, Antonio Vivaldi und Wolfgang Amadeus Mozart.

Die Kooperation zwischen der Musikhochschule Hannover und dem Isernhagenhof Kulturverein eröffnet jungen Talenten die Möglichkeit, ihr Können vor großem Publikum zu präsentieren, und Opernfreunden, neue Musiker kennenzulernen.

Anzeige

Wer sind die Künstler?

Dorota Szczepańska (Sopran) arbeitet neben ihrem Studium als Solo- und Kammermusikerin mit Orchestern wie dem Royal Baroque Ensemble und dem London Symphony Orchestra zusammen. Außer klassischer Musik präsentiert die Sopranistin auch Lieder aus den Bereichen des Jazz, des Musicals, der Filmmusik und der europäischen Volksmusik.

Ekaterina Chayka-Rubinstein (Mezzosopran) gewann bereits mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Im vergangenen Jahr nahm die junge Ukrainerin im Rahmen des Artist Training Programms des Weill-Music-Institute am Songstudio der Carnegie Hall mit Renée Fleming und Piotr Beczala teil.

Hee Jun Kang (Tenor) verfügt über ein umfassendes Repertoire an Opernarien. Auch im Bereich des Kunstliedes kann der junge Südkoreaner bereits eine beachtliches Auswahl vorweisen.

Die Liedbegleitung übernimmt an diesem Opernnachmittag Demian Ewig. Schon bei der Opernpremiere im vergangenen September begeisterte der junge Hannoveraner das Publikum mit seiner passionierten Spielweise. Vor wenigen Wochen trat der junge Pianist seine erste Stelle als Solorepetitor beim Theater für Niedersachsen in Hildesheim an.

Demian Ewig begleitet die Künstlergruppe am Piano. Quelle: KulturKaffee Rautenkranz

Die künstlerische Leitung der „Oper im Isernhagenhof“ hat Professor Paul Weigold. Die Schirmherrschaft haben die berühmte Sopranistin Helen Donath, der renommierte Pianist und Dirigent Klaus Donath und der international bekannte Regisseur Alexander Donath übernommen.

In der Pause haben die Gäste der „Oper im Isernhagenhof“ wieder die Möglichkeit, sich mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen vom KulturKaffee Rautenkranz zu stärken.

Karten für die „Oper im Isernhagenhof“ kosten 23 Euro. Schüler, Studenten und Mitglieder des Isernhagenhof Kulturvereins zahlen 16 Euro. Die Karten können telefonisch unter (05139) 894986 und per E-Mail an info@isernhagenhof.de vorbestellt werden. Sie sind in der Geschäftsstelle des Isernhagenhof Kulturvereins, beim Tui-Reisecenter an der Bothfelder Straße 26a in Altwarmbüchen, bei der Buchhandlung Böhnert in Großburgwedel und im Einkaufszentrum in Isernhagen H.B. sowie an der Tageskasse erhältlich.

Lesen Sie auch

Von Elsa Scholz

Anzeige