Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Ortsfeuerwehren ziehen Bilanz
Umland Isernhagen Ortsfeuerwehren ziehen Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 13.01.2019
Nils Engemann (Dritter von links) und Niklas Matz (rechts) sind zu Oberfeuerwehrmännern befördert worden. Quelle: privat
Isernhagen N.B./Neuwarmbüchen/Stelle/Kirchhorst

Nachdem die alljährliche Sonnenwendfeier der Ortsfeuerwehr Stelle großen Zuspruch erfährt, lockten die Feuerwehrleute die Anwohner nun erstmals mit einer winterlichen Aktion vom Sofa und luden zum Weihnachtbaumverbrennen ein. Verbrannt wurden indes nur die Tannenbaumspitzen und kleinere Äste. Den Großteil der gut 50 abgegebenen Tannen zerkleinerte Reinhard Berkelmann im eigens mitgebrachten Schredder aus seinem Privatbesitz. „Das Fest wird gut angenommen“, freute sich der stellvertretende Ortsbrandmeister und verteilte zusammen mit Kirchhorsts Ortsbürgermeister Herbert Löffler Bratwürste für jede abgegebene Tanne.

Steigende oder konstante Mitgliederzahlen, zahlreiche Aktivitäten, Auszeichnungen und neue Projekte lassen die Feuerwehren Neuwarmbüchen, Stelle und Isernhagen N.B. zuversichtlich ins neue Jahr gehen.

Gleichzeitig nutzte Berkelmann die Aktion, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen und für die Feuerwehr zu werben. Mit seinem 25 köpfigen Team blickt er zurück auf ein gutes Jahr. „Unser Höhepunkt im vergangenen Jahr war der Zugang eines neuen Löschfahrzeugs“, sagt er. Für den Frühling erwartet die Feuerwehr Stelle einen neuen Mannschaftstransportwagen. Besonderen Anlass zur Freude gibt die für diese Woche geplante Gründung einer Kinderfeuerwehr gemeinsam mit der Feuerwehr Kirchhorst. Die angehende Kinderfeuerwehrwartin Jessica Friedrich konnte in den bislang angebotenen Schnupperdiensten bisweilen 25 Kinder pro Tag begrüßen.

Ehrungen in der Feuerwehr Neuwarmbüchen

Die Feuerwehr Neuwarmbüchen blickte in ihrer Jahresversammlung auf ein bewegtes Jahr 2018 zurück. Zu 22 Einsätzen rückten die Feuerwehrleute aus. Bei zwölf Lehrgängen, acht Zeltaufbauten, Sitzungen und Diensten leisteten die Aktiven etwa 4500 Einsatzstunden. In der Sitzung wurde zudem Cord Steinborn zum Oberfeuerwehrmann befördert, zum Feuerwehrmann Lars Budde. Mit Svenja Harmening und Alicia Zeyn haben die Retter nun zwei neue Hauptfeuerwehrfrauen sowie mit Jack Holt einen neuen Hauptfeuerwehrmann. Jan Jürgens und Benedikt Labove wurden zum Oberlöschmeister befördert.

Wolfgang Zeyn wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Christian Kleber und Susanne Schüler wurden für 25 aktive Jahre der Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hans-Jürgen Zilling wird am 1. März 40 Jahre lang Mitglied der Ortsfeuerwehr sein. Rudolf Reinhardt wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft gewürdigt.

In Isernhagen N.B. stehen 51 Einsätze im Protokoll

Auch die Feuerwehr Isernhagen N.B. zog eine positive Bilanz in ihrer Jahresversammlung. Die 61 aktiven Kräfte wurden zu 51 Einsätzen gerufen und leisteten neben Lehrgängen und Führerscheinprüfungen 5255 Arbeits- und Einsatzstunden. Ortsbrandmeister Stefan Wucherpfennig und Ehrenortsbrandmeister Tankmar Eisfeld wurden für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen geehrt. Nils Engemann und der neue stellvertretende Jugendwart Niklas Matz wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Torben Bohnet, Aurelien Hiemann und Hendrik Hitzmann wurden zu Hauptfeuerwehrleuten ernannt. Thorsten Meissner wurde Löschmeister und Claudia Frohne-Bohnet wurde zur Ersten Hauptlöschmeisterin befördert.

Von Gabriele Gerner

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klatschen, schlagen, trommeln – das waren die bevorzugten Stilmittel beim Neujahrskonzert der Musikschule Isernhagen & Burgwedel. Im Isernhagenhof ließen die Musiker und Sänger Jamaica hochleben.

13.01.2019

Hunderte Konzertbesucher erweisen sich am Freitag und Sonnabend als textsicher bei den beiden Auftritten der Dire-Straits-Tributeband Dire Strats in der ausverkauften Blues Garage.

13.01.2019

Wildbienen brauchen den Siedlungsraum als Lebensraum. Wie man den nützlichen Insekten helfen kann, zeigt der Nabu in einem Bildervortrag.

11.01.2019