Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Polizeikontrolle: Radfahrer hat viel zu viel Alkohol getrunken
Umland Isernhagen

Isernhagen: Polizeikontrolle: Radfahrer ist betrunken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 07.06.2020
Die Polizei beendete in Isernhagen die Fahrt eines betrunkenen Radfahrers.
Die Polizei beendete in Isernhagen die Fahrt eines betrunkenen Radfahrers. Quelle: Uli Deck/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Isernhagen F.B

Die Polizei hat am Sonnabend in Isernhagen F.B. einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte den 34-Jährigen um 23.35 Uhr am Lohner Weg – ob zufällig oder weil er in Schlangenlinien unterwegs war, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall hatten die Ordnungshüter den „richtigen Riecher“: Ein Atemalkoholtest beim Beschuldigten ergab einen Wert von 1,9 Promille, die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Ab 1,6 Promille gelten Fahrradfahrer als absolut fahruntüchtig. Der Mann hat mit seiner Trunkenheitsfahrt auf dem Zweirad auch seinen Autoführerschein riskiert, sofern er denn einen besitzt.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter