Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Randalierer zerstören Wahlplakate in Isernhagener Ortsteilen
Umland Isernhagen

Isernhagen: Randalierer zerstören Wahlplakate

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 05.09.2021
Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen von Wahlplakatzerstörung.
Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen von Wahlplakatzerstörung. Quelle: Mirko Bartels (Archiv)
Anzeige
Isernhagen

Blindwütig sind Randalierer in der Nacht zu Sonntag in Isernhagen gegen Wahlwerbung vorgegangen: Sie zerstörten etliche Großplakate von CDU, FDP, Grünen und SPD. Eine Plakatwand wurde zudem aus den Verankerungen gerissen und umgeworfen, andere mit Schimpfwörtern und einem Stinkfingersymbol beschmiert. Betroffen waren mehrere Ortsteile. Wie viele Plakate insgesamt beschädigt wurden, stand am Sonntag noch nicht fest.

Auffällig war, dass die Täter die Aktion augenscheinlich geplant und vorbereitet hatten. Zum Beschmieren nutzten sie Schablonen, mit denen sie ihre Beleidigungen auf die Plakatwände auftrugen. „Ich bin entsetzt, dass es eine solche Art von Angriffen gegen unser politisches System in Isernhagen gibt“, schrieb FDP-Chefin Christiane Hinze in einer Stellungnahme. „Hoffentlich können Täter ermittelt werden.“

Das zuständige Polizeikommissariat in Großburgwedel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter Telefon (0 51 39) 99 10.

Von Thomas Oberdorfer