Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen So viele Kinder kommen im Sommer in Isernhagen in die Grundschule
Umland Isernhagen

Isernhagen: So viele Kinder kommen im Sommer in die Grundschule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.06.2019
237 Erstklässler kommen im Sommer in die Isernhagener Grundschulen. Quelle: Symbolbild
Isernhagen

Am 17. August beginnt für viele Familien in Isernhagen ein aufregender, neuer Lebensabschnitt – mit der Einschulung ihrer Kinder. 237 Erstklässler sind für die fünf Grundschulen in Isernhagen angemeldet worden, das teilt jetzt die Gemeindeverwaltung mit. Nach 216 Schülern, die 2018 eingeschult worden sind, handelt es sich jetzt wieder um einen etwas größeren Jahrgang.

Grundschulen in Altwarmbüchen und N.B. sind die größten

Die größte Grundschule in der Gemeinde befindet sich weiterhin in Altwarmbüchen. 84 Schüler werden dort im August ihre Schullaufbahn beginnen – in vier Klassen. Als erste in Isernhagen startet die Grundschule Isernhagen N.B. im Sommer als offene Ganztagsschule ins neue Schuljahr. Das neue Angebot hat auch viele Familien aus anderen Ortsteilen bewogen, ihre Kinder dort anzumelden. Mit 56 Anmeldungen wird es aktuell einen dreizügigen ersten Jahrgang geben.

53 Anmeldungen für die Grundschule Isernhagen H.B.

Ob es zwei oder drei erste Klassen in der Grundschule Isernhagen H.B. geben wird, bleibt abzuwarten: Aktuell liegen für das kommende Schuljahr 53 Anmeldungen vor – ab dem 27. Kind wird eine Klasse geteilt. Die Erfahrungen der Schulen zeigen aber, dass es auch kurz vor der Einschulung noch zu Zu- und Wegzügen kommen kann. In manchen Fällen müssen auch Kinder das erste Schuljahr wiederholen und unterstützen so personell den ersten Jahrgang.

Eine Klasse in Neuwarmbüchen, zwei Klassen in Kirchhorst

Die Grundschule Kirchhorst startet mit 28 Kindern und somit aktuell zwei Klassen ins neue Schuljahr, eine erste Klasse mit gerade einmal 16 Kindern bekommt Isernhagens kleinste Grundschule in Neuwarmbüchen zusammen. Die Grundschulen in Kirchhorst und Neuwarmbüchen werden im kommenden Schuljahr fusionieren. Neuwarmbüchens Schulleiterin Christa Winkelvoß geht zum Sommer in den Ruhestand. Gleiches gilt für ihr Pendant in Altwarmbüchen: Karl Runkel. Während Altwarmbüchen bereits einen Nachfolger gefunden hat, wird die Schulleitung in Neuwarmbüchen künftig vom Grundschulleiter in Kirchhorst, Egbert Bortfeldt, mit übernommen.

71 „Flexi-Kinder“: Großteil von ihnen wird eingeschult

Seit vergangenem Jahr gibt es im Schulgesetz die sogenannten „Flexi-Kinder“. Das heißt: Bei Kindern, die zwischen Anfang Juli und Ende September sechs Jahre alt werden, können die Eltern selbst entscheiden, ob ihr Nachwuchs schon zur Schule kommen oder lieber noch ein Jahr im Kindergarten spielen soll. Diese Kinder gelten zu dem Zeitpunkt noch nicht als schulpflichtig. Bis Mai mussten die Eltern einen Antrag stellen, wenn sie ihr Kind noch im Kindergarten belassen wollen. Insgesamt, so teilt die Gemeinde mit, gab es in diesem Jahr 71 Flexi-Kinder. 52 von ihnen werden im Sommer in die Schule gehen, 19 von ihnen bleiben auf Wunsch ihrer Eltern noch im Kindergarten.

Mehr zu den Grundschulen in Isernhagen

Die Grundschulen Kirchhorst und Neuwarmbüchen fusionieren.

Die Grundschule Altwarmbüchen zieht an die Jacobistraße.

Die Grundschule Isernhagen N.B. startet in den Ganztagsbetrieb.

Die Grundschule Isernhagen H.B. wird um Container für den Hort erweitert.

Alle Grundschulen in Isernhagen sollen Ganztagsschulen werden.

Von Carina Bahl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1999 erfüllte sich Henry Gellrich einen Traum: Er eröffnete die Blues Garage in Isernhagen H.B. Die Nachbarn befürchteten Drogenexzesse, Besucher blieben aus. Heute, 20 Jahre später, treten Bands aus aller Welt in „Little America“ an der Industriestraße auf. Eine Erfolgsgeschichte – und die ganze Familie packt mit an.

12.06.2019

Die Polizei hofft auf Zeugen für einen Taschendiebstahl im Aldi in Altwarmbüchen. Wie wichtig Zeugenhinweise sind, zeigt ein anderer Vorfall: Eine Unfallflucht, ebenfalls am Crendelcenter, konnte dank aufmerksamer Bürger aufgeklärt werden.

09.06.2019

Wer erst jetzt in die Planung der Sommerferien einsteigt, sollte einen Blick auf das Ferienprogramm der Jugendpflege Isernhagen werfen. Dort gibt es noch freie Plätze für Tagesaktionen und längere Freizeiten.

08.06.2019