Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Sportlerehrung: Gemeinde zeichnet Talente, Sieger und Kümmerer aus
Umland Isernhagen Sportlerehrung: Gemeinde zeichnet Talente, Sieger und Kümmerer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.03.2019
Bürgermeister Arpad Bogya ehrt Leo Charkeh vom TuS Altwarmbüchen. Er wurde Kreisbester im 50-Meter-Lauf. Quelle: Gabriele Gerner
Isernhagen
Mit rund 70 Ehrungen würdigten Bürgermeister Arpad Bogya und Sport AG-Chef Karl-Günther Wieneke am Freitagabend das Engagement und die Leistungen einzelner Sportler, Mannschaften und Ehrenamtlicher im Sport.

Sie springen hoch und schwimmen schnell, sie schießen gut und laufen weit: Die besten und engagiertesten Sportler aus Isernhagen des Jahres 2018 sind am Freitagabend mit einem großen Empfang im Isernhagenhof geehrt worden. Bürgermeister Arpad Bogya und Sport-AG-Chef Karl-Günther Wieneke überreichten 44 Sportlern und 15 Mannschaften Auszeichnungen und würdigten zudem drei Isernhagener für besondere Verdienste im Sport.

Mit rund 70 Ehrungen würdigten Bürgermeister Arpad Bogya und Sport AG-Chef Karl-Günther Wieneke am Freitagabend das Engagement und die Leistungen einzelner Sportler, Mannschaften und Ehrenamtlicher im Sport.

Schon fast Tradition: Belohnung für besondere Leistungen

Es war fast wie ein Familientreffen. Zahlreiche Gäste der Sportlerehrung besuchen diese Veranstaltung jedes Jahr und freuen sich mit denen, die für ihre herausragenden Leistungen dabei noch einmal belohnt werden. So auch Maike Berner und Henning Seefisch, die zwei Leichtathletik-Gruppen beim TuS Altwarmbüchen trainieren. Etliche ihrer Schützlinge gehörten zu den Geehrten des Abends – wie beispielsweise die Brüder Leo und Till Cherkeh. Leo war Kreisbester im 50-Meter-Lauf geworden, Till hatte bei der Bezirksmeisterschaft im Blockwurf den ersten Platz erlangt.

Karl-Günther Wieneke, Sprecher der Sport AG der Isernhagener Vereine, und Bürgermeister Arpad Bogya übergaben die Medaillen und Urkunden und führten durch das Programm. Der Bürgermeister dankte allen Ehrenamtlichen, die die sportliche Landschaft Isernhagens bereichern und betonte: „Besonders im Bereich der Jugend ist der Sport in Isernhagen gut aufgestellt.“ Den möglichen Bau eines neuen Schwimmbades in Isernhagen sprach der Verwaltungschef an, wollte sich jedoch nicht festlegen, ob nicht stattdessen auch das bestehende Hallenbad saniert werden könne. „Wir führen Gespräche in alle Richtungen.“

Besonders unter den jüngeren Sportlern war die Freude groß, einmal auf der Bühne stehen zu dürfen und eine Medaille und eine Urkunde vom Bürgermeister zu erhalten. Zu den stolzen Geehrten aus dem Jugendbereich gehörten Helena Deparade vom TuS Altwarmbüchen, die Kreisbeste im 800-Meter-Lauf wurde, und Noah Hülskopf vom Altwarmbüchener BC, der beim Nienburger Mini-Cup im Jungen-Einzel U7 den ersten Platz erreicht hatte.

Auszeichnungen für besondere Verdienste im Sport

Für besondere Verdienste im Sport geehrt wurden Ilka Schrader, Silke Grebe und Uwe Sparboom. Ilka Schrader ist seit 38 Jahren im Kinderturnen beim TSV Isernhagen aktiv. 1980 wurde sie Übungshelferin und fünf Jahre später Übungsleiterin. Seit 2000 leitet sie die Abteilung der Turner. Zu Ende des Jahres 2018 hat die 57-Jährige ihre Tätigkeit als aktive Übungsleiterin beendet, bleibt dem Verein jedoch als Abteilungsleiterin erhalten. Silke Grebe war 32 Jahre lang bis Ende des vergangenen Jahres aktive Übungsleiterin im Kinderturnen im TSV Isernhagen. Seit 25 Jahren ist die 66-Jährige Kassenwartin der Turner.

Uwe Sparboom ist seit 35 Jahren Mitglied im Wassersportverein Altwarmbüchen. Als aktiver Segler war er elf Jahre lang der Vorsitzende des Vereins. Während dieser Zeit wurde das jetzige Vereinsgebäude errichtet, welches von ihm als Bauplaner, Manager und Bauleiter maßgeblich begleitet wurde. Sämtliche seitdem durchgeführten Bau- und Sanierungsmaßnahmen erfolgten unter seiner Leitung. Überörtlich engagiert sich der 73-Jährige seit vielen Jahren im Bau-Ausschuss des Regionssportbundes.

Auszeichnung gibt es auch auch für sportliche Ausdauer

Doch nicht nur Schnelligkeit und Zielgenauigkeit wurden belohnt. Auch wer sportliche Ausdauer bewies, erhielt Applaus und Ehrungen: So wurden Sigrid Bruncke, Hans-Jürgen Beck und Helmut Pohlmann dafür ausgezeichnet, dass sie ihr Sportabzeichen bereits zum 30. Mal abgelegt hatten. Bruncke schaffte das Silber-Abzeichen, Beck und Pohlmann sogar Gold.

Zwischen den Ehrungen der Sporttalente sorgten die Musiker Dead Folks und Tänzer der Rolling Chairs für einen festlichen Rahmen der Feier. Die Band der Musikschule Isernhagen & Burgwedel gab irische Lieder zum Besten. Und die zwei Paare der Sparte Rollstuhltanz aus dem Isernhagener Rollstuhlbasketballverein zeigten, dass Rock `n Roll auch im Rollstuhl jede Menge Spaß macht.

Diese aktiven Sportler wurden ausgezeichnet

Sportlerinnen:Margarete Ratajczak (Schützenverein Ahlten) Vierplatzierte bei den deutschen Meisterschaften im Bogenschießen; Isabel Bautista Barroso (Hannoverscher Kanu-Club), zweimalige deutsche Meisterin im Zweier-Kajak über 500 Meter und 2000 Meter; Martha Nolle (Schwimmclub Altwarmbüchen), Zweitplatzierte bei den Landesmeisterschaften über 50 Meter Brustschwimmen; Merle Maeß (Schwimmclub Altwarmbüchen), Bezirksmeisterin über 50 Meter Brust-, 100 Meter Schmetterlingsschwimmen und 200 Meter Lagen; Antonia Schippert (TuS Altwarmbüchen), Kreisbeste im Hammerwurf; Helena Deparade (TuS Altwarmbüchen), Kreisbeste im 800 Meter-Lauf; Cordula Schippert (TuS Altwarmbüchen), Vizemeisterin im Frauen-Wurf-Mehrkampf; Kerstin Schrämmer (TuS Altwarmbüchen), Dritte bei den Meisterschaften im Hammerwurf; Caroline Bewer (TuS Altwarmbüchen), Bezirksmeisterin im Hammerwurf und im Blockwurf; Merit Grethe (Altwarmbüchener BC), belegte den 1. Platz im Mädchen-Einzel U8 beim Nienburger Mini-Cup; Leni Morgan (Altwarmbüchener BC), Siegerin beim Mini-Cup im Mädchen-Einzel U9; Emma Maslo (Altwarmbüchener BC), Siegerin im Mädchen-Einzel U11 beim Mini-Cup; Anja Katharina Duda (Altwarmbüchener BC), Dritte bei den Landesmeisterschaften im Damen-Doppel; Vivien Flammer (Altwarmbüchener BC), Bezirksmeisterin im Damen-Doppel; Pia Lange (Altwarmbüchener BC), 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften im gemischten Doppel; Finnja Neubert (Altwarmbüchener BC), 3. Platz im Damen-Doppel bei den Landesmeisterschaften; Finnja Wilkens (Altwarmbüchener BC), 2. Platz im Mädchen-Doppel und den 3. Platz im Mädchen-Einzel bei den Landesmeisterschaften; Hannah Tracht (Altwarmbüchener BC),Platz 2 bei den Landesmeisterschaften im Mädchen-Doppel; Laura Yuki Klement (Altwarmbüchener BC), Zweite bei den Landesmeisterschaften der Schüler im Mädchen-Doppel; Apolline Mekok (Rukeli Trollmann), Kreismeisterin im Kugelstoßen; Johanna Sophie Wilhelmi (Reit- und Fahrverein Isernhagen), Bezirksmeisterin in der Pony-Dressur; Annalena Jendrossek (Reit- und Fahrverein Isernhagen), Landesmeisterin im Dressur-Reiten.

Sportler: Karl-Heinz Reschke (Schützengesellschaft H.B.), Landesmeister mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf 100 Meter Entfernung; Heiko Keib (Schützenverein N.B.), Deutscher Vizemeister im Bogenschießen; Daniel Fankhänel (Schwimmclub Altwarmbüchen), Zweiter über 50 Meter Schmetterling bei den Deutschen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecken“; Dietmar Langer (Schwimmclub Altwarmbüchen), 7. Platz über 100 Meter Brust- und 200 Meter Lagen-Schwimmen erreicht bei den Europameisterschaften, 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecken“ und bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften über 100 Meter Schmetterling; Fabian Trippner (Schwimmclub Altwarmbüchen), 1. Platz bei den Kreismeisterschaften „Kurze Strecke“ über 100 Meter Rücken und bei den Kreismeisterschaften Langstrecke und Sprint über 50 Meter Rücken; Leon Maximilian Reinke (Schwimmclub Altwarmbüchen), 3. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften über 200 Meter Schmetterling, 1. Platz bei den Kurzbahn-Landesmeisterschaften über 50 Meter Rücken; Mark Drecker (Schwimmclub Altwarmbüchen), 3. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften über 100 Meter Schmetterling und bei den Landeskurzbahnmeisterschaften über 50 Meter Rücken; Leo Cherkeh (TuS Altwarmbüchen), Kreisbester im 50 Meter-Lauf; Till Cherkeh (TuS Altwarmbüchen), Bezirksmeister im Block-Wurf; Philipp Mark (TuS Altwarmbüchen), Kreisbester im Diskuswurf und im Hammerwurf; Max Teebken (TuS Altwarmbüchen), Bezirksmeister im Vierkampf und im Dreikampf; Andreas Solter (LAC Langenhagen), 3. Platz im Halbmarathon bei den Deutschen Meisterschaften; Noah Hülskopf (Altwarmbüchener BC), 1. Platz beim Nienburger Mini-Cup im Jungen-Einzel U7; Lennart Duggen (Altwarmbüchener BC), 1. Platz beim Nienburger-Mini-Cup im Jungen-Einzel U10; Niklas Stricks (Altwarmbüchener BC), Bezirksmeister im Mixed-Doppel; Lasse Nölting (Reit- und Fahrverein Isernhagen), Silbermedaille im Springen bei den Landesmeisterschaften.

Mannschaften: Schwimmclub Altwarmbüchen Staffelschwimmen männlich: Mark Sixdorf, Mark Drecker, Leon Maximilian Reinke, Dominik Abdou und Leon Hofmann haben beim Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbes über 4 x 100 Meter Rücken und 4 x 100 Meter Lagen den 2. Platz erreicht; Schwimmclub Altwarmbüchen Staffelschwimmen mixed: Bei den Kreisstaffelmeisterschaften über 4x 50 Meter Lagen, 4 x 50 Meter Rücken und 4 x 50 Meter Schmetterling belegten Martha Nolle, Merle Maeß, Leon Maximilian Reinke und Erik Sixdorf Platz 1; TuS Altwarmbüchen Fußball Jahrgang 2009 – U10: Jamy Grieger, Ruven Weber, Niklas Niemann, Jannes Malte, Norbert Lipski, Jonathan Puls, Leif Wagner, Adam Barter, Pepe Ullrich, Tim Lietz, Tom Grundentaller, Vincent Zürn, Paulina Kolb mit Trainer Thomas Grieger sind Vize-Meister in der 2. Kreisklasse geworden; TuS Altwarmbüchen Volleyball - weibliche U14: Patrizia Hinsemann, Hanna Kamieth, Celina Müller, Vanessa Schulze, Leni Töllner und Trainerin Anja Töllner belegten bei den Regionsmeisterschaften den 1. Platz; TuS Altwarmbüchen Volleyball - weibliche U12: Bei den Regionsmeisterschaften errangen Carla Biewald, Pauline Graap, Emilia Tröbs, Livia Tröbs mit Trainer Sven Andres den 1. Platz; TuS Altwarmbüchen Fußball Jahrgang 2008 – U11 II: Meister in der 1. Kreisklasse wurden Lennard Joshua Newie, Georg Rehberg, Szymon Leszek Steinke, Karol Miroslaw Steinke, Nima Basir Mojdehi, Felix Lambrich, Max Grautoff, Luca Bohn, Sefa Kayalar, Moritz Thies Glaser, Julen Garcia Fernandez mit Trainer Dersim Dündar; TuS Altwarmbüchen Leichtathletik weiblich: Cordula Schippert, Kerstin Schrämmer und Katja Bewer belegten den 2. Platz bei den Meisterschaften im Wurf-Mehrkampf; .) TuS Altwarmbüchen Leichtathletik – weibliche U12: Kreispokalsiegerinnen im Dreikampf wurde die Mannschaft mit Clara Sibbertsen, Neele Fredrich, Kristina Oehlmann, Rajana Dzelili und Viktoria Hinsemann; TuS Altwarmbüchen Leichtathletik – männliche U10: Leo Cherkeh, Malte Kornett, Benedikt Sibbertsen, Felix Wübker und Younes Nassiri wurden Kreispokalsieger im Dreikampf; TuS Altwarmbüchen Leichtathletik – männliche U12: Im Dreikampf wurden Tristan Schippert, Marlon Hirsch, Leander Schulz, Lucas Will und Leon Sokolovic Kreispokalsieger; Altwarmbüchener BC weibliche U19: Enya Angermann, Annke de Maeyer, Pia Konow, Leoni Szymanski, Hannah Tracht und Finnja Wilkens wurden in der Kreishauptrunde U 19 Hannover Kreismeisterinnen; Altwarmbüchener BC Mixed U15: Kreismeister in der Kreisliga wurden Bennet Feld, Justus Jonathan Gellert, Anja Kook, Pia Lange und Freja Neubert; Altwarmbüchener BC Mixed U13: In der Kreisliga belegten Linus Damm, Amadeus Hong, Felicitas Frederike Gellert, Iris Kook und Dragana Trajkovic den 1. Platz; Rukeli Trollmann Leichtathletik – weibliche U18: Divine Onwuagba, Chiara Riekert, Lara Siemer und Hannah Omer wurden Landesmeisterinnen im 4 x 400 Meter Staffellauf, im 4 x 100 Meter Staffellauf und im 4 x 200 Meter Staffellauf; TSV Isernhagen Tennis – Juniorinnen A: Carina Sievers, Irina Chevre, Dorit Hartmann, Kira Flick, Pauline Meyer, Caecilia Obst und Janine Franke sind Regionsmeisterinnen bei der Regions-Mannschaftsendrunde 2018 geworden.

Von Gabriele Gerner

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 380.000 Euro hat sich die Gemeinde Isernhagen die Gestaltung der vier Nachbarschaftsplätze und des Kinderspielplatzes im Baugebiet Wietzeaue kosten lassen. Nächste Woche haben die Bauzäune ausgedient.

18.03.2019

Ein Reisevortrag mit Hans Henning über den Jakobsweg, Büchertipps von Margarete von Schwarzkopf und eine szenische Lesung mit Ulrike Gerold und Wolfram Hänel: Das Abendprogramm der Buchhandlung LeseNest in Altwarmbüchen kann sich bis Anfang April sehen lassen. Der Vorverkauf läuft.

15.03.2019

Jetzt wird es ernst: Nach einer Woche mit nur geringen Einschränkungen drohen ab Montag, 18. März, Staus in den Altdörfern. Damit die Enercity Netz GmbH die Hauptversorgungsleitung für Trinkwasser erneuern kann, kommt es zu Sperrungen. Eine Ampel regelt den Verkehr an der Kreuzung Dorf-/Hagenstraße. Busse werden umgeleitet.

18.03.2019