Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Sturm Sabine: Feuerwehr bindet Hütte fest
Umland Isernhagen

Isernhagen: Sturm Sabine: Feuerwehr bindet Hütte fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 12.02.2020
Die Ortsfeuerwehr Isernhagen F.B. war am Dienstagabend Am Lohner Hof im Sturmeinsatz. Quelle: Jens Kalaene/dpa (Symbolbild)
Isernhagen F.B

Die Ausläufer des Sturms „Sabine“ haben der Ortsfeuerwehr Isernhagen F.B. am Dienstagabend noch einen Einsatz beschert: Auf einem Grundstück an der Straße Am Lohner Hof mussten die Ehrenamtlichen ab etwa 21.15 Uhr eine Gartenhütte sichern.

Das rund 2 mal 2 Meter große Gerätehaus verfügte laut Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Dirk Leifers zwar über ein komplettes Fundament. Als Schwachpunkt erwies sich jedoch die Verschraubung zwischen dem Fundament und den Blechwänden. Diese hatte sich im Sturm gelöst, die Hütte drohte aus dem Garten zu fliegen.

Mit Spanngurten gesichert

Um Schäden zu vermeiden, trugen die Feuerwehrleute die komplette Hütte in den Windschatten des Hauses und sicherten sie dort mit Spanngurten. Die 14 Einsatzkräfte konnten nach etwa einer Stunde wieder ins Gerätehaus abrücken.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Dreieinhalb Monate ist es her, dass die St.-Nikolai-Kirchengemeinde Jens Seliger als Pastor verabschiedet hat. Für seine Nachfolge gibt es jetzt mehrere Bewerber – der Kirchenvorstand hat die Wahl.

12.02.2020

Von den insgesamt zwölf Bolzplätzen der Gemeinde Isernhagen geht „keine unmittelbare Gefahr“ aus. Das hat eine Bestandsaufnahme ergeben. Aber Schotter als Deckschicht, so die Fachleute, sollte ersetzt werden, damit sich die Nutzer nicht an Steinen verletzen. Und auch sonst gibt es einiges zu tun.

11.02.2020

Von dieser Woche an ist erneut mit Verkehrsbehinderungen entlang des Reuterdamms in Langenhagen zu rechnen. Enercity arbeitet auf Höhe der Bushaltebucht bis Mitte Mai am Wasser- und Stromnetz. Voraussichtlich im Juni beginnt dann die Stadt mit der Sanierung des Geh- und Radweges.

11.02.2020