Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Sturmtief Dragi beschäftigt die Feuerwehren
Umland Isernhagen Sturmtief Dragi beschäftigt die Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 10.03.2019
Sturmtief Dragi hat der Feuerwehr Isernhagen N.B. und Altwarmbüchen einen arbeitsreichen Sonnabend beschert. Quelle: Feuerwehr/Eisfeld
Anzeige
Isernhagen N.B./Altwarmbüchen

Sturmtief Dragi hat am Sonnabend gegen 20 Uhr eine etwa 20 Meter hohe Pappel auf einen Garagenanbau an der Dieselstraße in Isernhagen N.B. gedrückt – und damit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Unter der Leitung der stellvertretenden Ortsbrandmeisterin Claudia Frohne-Bohnet rückten 22 Einsatzkräfte aus Isernhagen N.B. und Altwarmbüchen aus, um zu verhindern, dass der Baum auf ein angrenzendes Firmengebäude stürzte. Aus dem Korb der Drehleiter der Feuerwehr Altwarnbüchen wurden die Äste schnell und sicher Stück für Stück von oben nach unten entfernt. Zur Sicherheit der Anlieger fällten die Feuerwehrleute noch einen weiteren Baum, der in ebenfalls umzustürzen drohte. Gegen 23 Uhr endete der Einsatz in der Niederhägener Bauerschaft.

Für die Feuerwehrleute Altwarmbüchen gab es vor diesem Einsatz zeitgleich eine andere Alarmierung: Sie mussten unter der Leitung von Dennis Hinze am Lüneburger Damm die Wohnungstür einer bettlägerigen Seniorin öffnen, die aufgrund eines defekten Türschlosses blockiert hatte.

Anzeige

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Gemeindegebiet Isernhagen lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark