Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Fußgängerin bricht sich bei Unfall das Bein
Umland Isernhagen

Isernhagen: Unfall in Kirchhorst: Fußgängerin bricht sich bei Unfall das Bein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 28.11.2019
Ein Rettungswagen brachte die Frau nach dem Unfall in Kirchhorst zur Behandlung ins Krankenhaus. Quelle: Symbolbild (Boris Roessler/dpa)
Kirchhorst

Eine 52 Jahre alte Frau ist bei einem Unfall im Gewerbegebiet Erdbeerfeld in Kirchhorst schwer verletzt worden – sie erlitt einen Beinbruch. Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Mittwoch um 17.40 Uhr an der Ecke von Sattler- und Stellmacherstraße. Die 32-jährige Fahrerin eines Kia übersah beim Abbiegen die Fußgängerin, die gerade auf der Fahrbahn unterwegs war. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Neuwarmbüchens Vereine laden ein: Beim Wichtelmarkt am Sonnabend, 30. November, steht das Miteinander im Dorf im Vordergrund.

28.11.2019

Gewählt ist er bereits, die Ernennung folgt Mitte Dezember: Altwarmbüchens Ortsbrandmeister Marc Perl wird neuer Isernhagener Gemeindebrandmeister. Vorgänger Clive von Plehn macht als normaler Aktiver in Isernhagen F.B. weiter. Der neue Ortsbrandmeister für Altwarmbüchen wird am 3. Dezember gewählt.

27.11.2019

Nur mit einem Bewährungshelfer an der Seite gelingt einem 58-Jährigen aus Hamburg offenbar ein straffreies Leben: Der Mann stand jetzt mit 36 Vorstrafen vor dem Amtsgericht Burgwedel – und erhielt eine Bewährungsstrafe mit Führungsaufsicht.

27.11.2019