Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Vorfahrt genommen: Radfahrer stürzt und verletzt sich
Umland Isernhagen

Isernhagen: Vorfahrt genommen – Radfahrer stürzt und verletzt sich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 26.09.2019
Die Polizei meldet einen leicht verletzten Radfahrer nach einem Unfall in Isernhagen H.B.. Quelle: Friso Gentsch (Archiv)
Isernhagen H.B.

Leicht verletzt wurde am Mittwochmorgen ein Radfahrer, als er in Isernhagen H.B. mit seinem Fahrrad auf regennasser Fahrbahn stürzte. Für diesen Unfall gab es aber einen Grund: Zuvor hatte ihn der Fahrer eines Fiats zu einer Notbremsung gezwungen.

Laut Polizei war der 40-Jährige auf der Burgwedeler Straße unterwegs gewesen, als der Fiat-Fahrer aus der Bahnhofstraße in den Kreuzungsbereich einbog, ohne dem Radfahrer die Vorfahrt zu gewähren. Der 40-Jährige musste stark bremsen, rutschte dabei auf der nassen Fahrbahn aber weg und stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Thomas Oberdorfer

Grund- und Gewerbesteuern sollen in Isernhagen steigen: Das schlägt die Gemeindeverwaltung für den Haushalt 2020 vor. Denn: Investitionen in Rekordhöhe werden auch die Schulden der Gemeinde auf ein Allzeithoch treiben. Jetzt muss die Politik entscheiden.

25.09.2019

Zwei großartige Konzerte stehen am nächsten Wochenende in der Blues Garage in Isernhagen H.B. an: Rockröhre Jessy Martens und Frankie Miller’s Full House sind dort am Freitag und Sonnabend zu hören. Der Kartenvorverkauf läuft.

25.09.2019

Mit Schaufel und Spaten die Zukunft gestalten: Die Grünen rufen alle Isernhagener dazu auf, sich an der Aktion Einheitsbuddeln zu beteiligen. Für den Klimaschutz soll jeder am Tag der Deutschen Einheit einen Baum pflanzen.

25.09.2019