Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Baum stürzt zum Teil um und versperrt Weg zum Hufeisensee
Umland Isernhagen

Isernhagen: Weide stürzt zum Teil um und versperrt Weg zum Hufeisensee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:00 10.05.2020
Die Feuerwehrleute aus Isernhagen N.B. ziehen die abgebrochenen Äste mit Drahtseilen vom Weg. Quelle: Tankmar Eisfeld/Feuerwehr
Anzeige
Isernhagen

Nach dem Sturz einer großen Weide bleibt nach Aussage von Tankmar Eisfeld, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Isernhagen N.B., der Verbindungsweg von der Burgwedeler Straße zum Hufeisensee für den Durchgangsverkehr aus Sicherheitsgründen vorerst gesperrt.

Dort hatten Passanten am Freitag gegen 17.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil einige sehr starke Äste des Baumes abgebrochen waren und den viel genutzten Durchgangsweg versperrten. Unter der Leitung von Gruppenführer Simon Appl und dem dazu gerufenen Ortsbrandmeister Stefan Wucherpfennig schnitten die Einsatzkräfte die dicken Äste mit der Motorsäge ab und zogen sie mit Drahtseilen vom allradgetriebenen Löschfahrzeug aus dem Gefahrenbereich, wie Eisfeld mitteilte. Seinen Angaben zufolge waren 13 Freiwillige bis etwa 19.15 Uhr im Einsatz.

Anzeige

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Isernhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Antje Bismark

Anzeige