Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Nach sexuellem Übergriff am Altwarmbüchener See: Polizei fehlen noch Hinweise
Umland Isernhagen

Isernhagen: Zeugenhinweise nach Überfall am Altwarmbüchener See gesucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 31.07.2020
Die Polizei sucht weiter nach dem Sextäter vom Altwarmbüchener See. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Altwarmbüchen

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau am Altwarmbüchener See ermittelt die Polizei weiter mit Hochdruck. Dabei sind die Ermittler aber noch auf weitere Hinweise angewiesen.

Nach dem Überfall auf die 18-Jährige am Dienstag kurz vor 22 Uhr auf dem Rundweg nahe der DLRG-Station habe es bislang einige wenige Zeugenhinweise gegeben. Welche Qualität diese hatten, dazu gab es keine Informationen von der Polizei. „Wir würden uns über weitere Hinweise freuen“, sagte Polizeisprecherin Heike de Boer. Ansprechpartner dafür ist der Kriminaldauerdienst Hannover, Telefon (05 11) 1 09 55 55.

Anzeige

Lesen Sie auch: Sextäter attackiert junge Frau am Altwarmbüchener See

Die junge Frau, die sich erfolgreich zur Wehr gesetzt hatte, beschrieb den Angreifer als etwa 30 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit Akzent, das Erscheinungsbild wirkte auf sie südosteuropäisch.

Von Frank Walter