Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Flohmarkt-Feilscherei gibt es beim Markt nicht
Umland Isernhagen Nachrichten Flohmarkt-Feilscherei gibt es beim Markt nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:15 26.10.2016
Der Kunsthandwerkermarkt im Isernhagenhof bietet zahlreiche Antworten auf die Frage: Was schenke ich nur... Quelle: Carina Bahl
Anzeige
Isernhagen F.B.

ndividuelle Kreationen, professionelle Verarbeitung und wertvolle Rohstoffe: „Wir sind kein Flohmarkt und nichts für Hobbykünstler“, betonte Michelle Posorski, die gemeinsam mit ihrem Mann zum wiederholten Mal am Wochenende in den Isernhagenhof eingeladen hatte. An zig Ständen konnten sich die Besucher in der urigen Scheune davon selbst ein Bild machen. „Hier feilscht man nicht“, wusste Posorski aus Erfahrung über die Gespräche an den Ständen zu berichten – der Qualitäts- und Kunsthandwerkermarkt werde da seinem Namen gerecht. „Wir schauen genau, wer bei uns ausstellen darf. Ein Drittel ist immer neu.“ Nicht neu, sondern altbewährt war Aussteller Manfred Gerike – und das mit einem besonderen „Handwerk“: Der pensionierte Lehrer stellte seine Gedichte, Kurzgeschichten und Romane vor. „Ernstes mag ich nicht, davon gibt es genug in der Welt“, betonte er gut gelaunt – und verteilte Auszüge seiner „Schmunzelattacken“. Auch auf die Frage „Was schenke ich nur...“ konnte man am Wochenende zahlreiche Antworten finden – mit Lichtinstallationen aus Schweden, hochwertigen Messern geeignet für Jagd bis Brotzeit oder flauschigen Accessoires aus Angorawolle. „Unsere Besucher wissen das zu schätzen“, sagte Posorski – und behielt recht.

Fotostrecke Isernhagen: Flohmarkt-Feilscherei gibt es beim Markt nicht

Von Carina Bahl

Wo passt es inhaltlich? Wo passt es menschlich? Auf der Suche nach Mehrheiten hat sich die erste Gruppe im neuen Rat gefunden. Die Grünen tun sich mit der Einzelkandidatin Ute Bobe zusammen – zur Irritation von Heiko Weichert von der Bürgerstimme Isernhagen.

21.10.2016

Auch die höchsten Steuereinnahmen aller Zeiten können Isernhagen nicht vor dem größten Defizit seit Jahrzehnten bewahren: Ein 5-Millionen-Euro-Loch klafft im Haushalt 2017, den Bürgermeister Arpad Bogya am Donnerstag vorstellte. Der Gemeinde droht zudem eine Verschuldung von 30 Millionen Euro.

24.10.2016

Jede Schule hat sie: die Schülervertretung. Am Freitag haben sich erstmals 30 Klassensprecher der Realschule und der IGS gemeinsam mit Themen wie Hausaufgaben oder schriftliche Arbeiten befasst. Zudem diente der Vormittag im Rathaus dazu, die neuen Vertreter im Gremium zu integrieren.

24.10.2016