Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Blues Garage: Kiss-Coverband und Country-Newcomer
Umland Isernhagen Nachrichten Blues Garage: Kiss-Coverband und Country-Newcomer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 16.03.2018
Die ungarische Coverband Kiss Forever passt sich auch äußerlich ihren Idolen an. Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen H.B

 Die Coverband Kiss Forever will am Sonnabend, 24. März, die Blues Garage in Isernhagen H.B. rocken. Namhafte ungarische Musiker gründeten die Band im Jahr 1995, um die Lieder der Lieblingsband ihrer Kindheit zu spielen. Nach drei Jahren kam das erste Konzert im Ausland. Bis dahin wurden die Kiss-Outfits und originalgetreue Stiefel mit hohen Sohlen angefertigt, damit die Show komplett wurde. 

Bei diesem Konzert trat die Coverband das erste Mal mit dem Drummer von Kiss, Eric Singer, auf. Seiner Meinung nach ist Kiss Forever – dabei berücksichtigt sowohl ihr Klang als auch ihr Aussehen – die beste authentische Band, mit der er bis dahin zusammenspielte. Im Januar 2012 dann trat Kiss Forever gegen mehr als 200 Mitbewerber-Bands aus der ganzen Welt an. Die Fans und die Original-Mitglieder von Kiss wählten die ungarischen Musiker unter die besten Vier. Sie wurden zudem sie mit dem Titel „No. 1 European Kiss Tribute Band” ausgezeichnet. 

Anzeige

Das Repertoire umfasst das Gesamtwerk von Kiss von 1973 bis heute: mehr als 80 Songs, angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bis hin zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch Kiss im Original nie live spielte. Auch die Zuschauer in der Blues Garage können sich auf eine Reise in die Vergangenheit, vielleicht sogar ihre eigene Jugend freuen.

Them Dirty Roses spielt Südstaaten-Rock

Die Band Them Dirty Roses, das sind die Brüder James und Frank Ford sowie deren Freund Andrew Davis. Auf ihrer ersten Europatour machen die Newcomer am Freitag, 23. März, in der Blues Garage halt. Sie alle stammen aus Gadsden (Alabama) und leben inzwischen in Nashville, dem Mekka des Country und in letzter Zeit vermehrt auch des Südstaaten-Rocks, gemeinsam unter einem Dach - was entweder für eine hohe Toleranzschwelle der vier Jungs oder für gemeinsame Vorlieben wie Musik, Bier und Whiskey spricht. Immerhin kommen Bier, Whiskey und Co. auch in einigen ihrer Songtitel vor.

Ihr neues Album „Cocaine and Whiskey“ enthält 14 reinrassige Southern-Rock-Stücke. Alle Songs dieses Them-Dirty-Roses-Albums sind southern-typisch ehrliche, straighte Stücke, die ohne überflüssigen musikalischen Firlefanz auskommen und trotz ihrer Eigenständigkeit eine gewisse Nähe zu den großartigen Lynyrd Skynyrd erkennen lassen. Teils rockig-melodiös, teils sehr relaxt, dürfte für jeden Zuhörer etwas dabei sein.

Die Konzerte beginnen jeweils um 21 Uhr in der Blues Garage an der Industriestraße 3-5 in H.B., Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Karten kosten für Kiss Forever im Vorverkauf 20 und an der Abendkasse 25 Euro und für Them Dirty Roses im Vorverkauf 17,50 und an der Abendkasse 20 Euro. Tickets zum Vorverkaufspreis können bei der Geschäftsstelle der HAZ und NP, Im Mitteldorf 17 in Großburgwedel, gekauft sowie auf der Homepage www.bluesgarage.de reserviert werden.

Von Philipp Bader