Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kabarett mit Anka Zink im Isernhagenhof
Umland Isernhagen Nachrichten Kabarett mit Anka Zink im Isernhagenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 25.05.2018
Die Kabarettistin Anka Zink ist unter anderem aus der TV-Show "Genial daneben" bekannt. Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen F.B

Die Kabarettistin Anka Zink hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit gängigen Denkmustern auf Konfrontationskurs zu gehen. Am Sonnabend, 2. Juni, steht sie im Isernhagenhof mit ihrem neuen Programm „Zink extrem positiv“ auf der Bühne.

Gnadenlos sachlich analysiert Zink darin und erschafft so Pointen mit auf die Spitze getriebenen „Wenn-Dann-Algorithmen“. Ihr Lebensmotto: „Lieber totlachen als kaputtärgern“. Sie verspricht einen „emotional-intellektuellen Erlebnisabend mit tagesaktuellen Beilagen“.

Anzeige

Zink beschreibt sich selber als moderne Frau mit Format: Die Kabarettistin hat ein Faible für politische Entgleisungen und gesellschaftlichen Wandel, die sie in „Querfeldein-Feldstudien“ beleuchtet. In ihrem aktuellen Programm nimmt sie sich die Selbstoptimierung vor und fragt, wo denn der differenzierte Blick bleibt. Wem und was laufen wir hinterher, und wo ist eigentlich vorn? Einige, so verspricht die Kabarettistin, werden an diesem Abend viel zu lachen haben, aber eben nicht alle. Und gerad das sei das Lustige, findet sie.

Zink ist Diplom-Soziologin, doch Anfang der Achtzigerjahre tauschte sie die Universitäts- gegen eine Bühnenkarriere ein und stand als Gründungsmitglied von William Mockridges „Springmaus“ auch mit Dirk Bach auf der Bühne.

1991 startete die Wahl-Kölnerin ihre Karriere als Solo-Kabarettistin. Bei verschiedenen Rundfunk- und Fernsehsendungen ist Zink gelegentlich zu Gast, darunter bei „7 Tage, 7 Köpfe“, „Genial daneben“ und „Blond am Freitag“. Von 1999 bis 2002 war die Kabarettistin Dozentin an der Kölner Comedy-Schule, deren Schirmherr Rudi Carrell war.

Anka Zink: „Zink extrem positiv“ am Sonnabend, 2. Juni, ab 20 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68. Karten kosten 20 Euro, ermäßigt 14 Euro, und sind im Büro des Isernhagenhof Kultur­vereins, Hauptstraße 68 in F.B., bei Böhnert in Burgwedel und Isernhagen H.B., beim Tui-Reisecenter Altwarmbüchen und an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellungen sind unter Telefon (05139) 894986 und per E-Mail an info@isernhagenhof.de möglich.

Von Elena Everding