Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kirchhorst: Erneut Autos in Serie aufgebrochen
Umland Isernhagen Nachrichten Kirchhorst: Erneut Autos in Serie aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 16.03.2018
Das Lenkrad samt Airbag und das Navigationsgerät gestohlen: Wenn man morgens das eigene Auto so wiederfindet, ist der Schreck groß –und der Schaden auch. Quelle: Symbolbild dpa
Anzeige
Kirchhorst

 Der Ortsteil Kirchhorst entwickelt sich immer mehr zum Kriminalitätsschwerpunkt Isernhagens. Erneut haben Unbekannte dort gleich in Serie Autos aufgebrochen und teure Teile ausgebaut. Zudem stiegen Einbrecher in eine Firma ein.

Die Autoaufbrüche in der Nacht zu Freitag konzentrierten sich auf das nördliche Ortsgebiet. Bei einem VW Passat an der Straße Am Knick sowie bei einem eben solchen Fahrzeug am Emmerkamp bauten die Täter jeweils ein Seitenfenster aus. Bei zwei BMW am Schulweg und einem weiteren BMW an der Straße Grashöfe schlugen sie hingegen die Scheiben ein. Aus den beiden VW und einem BMW bauten die Unbekannten anschließend die Navigationsgeräte aus und nahmen sie mit. Bei den beiden anderen BMW erbeuteten sie die Fahrerairbags. Der Gesamtschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen.

Anzeige

In der selben Nacht, und zwar zwischen Donnerstag, 21.45 Uhr, und Freitag, 7 Uhr, stiegen zudem Einbrecher in eine Firma an der Straße Großhorst in Kirchhorst ein –sie hatten zuvor ein Bürofenster aufgebrochen. Ihnen fielen eine Kasse und ein Kaffeevollautomat in die Hände.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, sollte sich unter Telefon (05139) 9910 an das Polizeikommissariat Großburgwedel wenden.

Von Frank Walter