Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Baustelle: Messeschnellweg wird noch einmal gesperrt
Umland Laatzen

Baustelle: Messeschnellweg ab 19.30 Uhr gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 29.10.2019
Auf dem Messeschnellweg Richtung Süden werden Montag- und Dienstagabend zwei Nachtbaustellen eingerichtet. Quelle: dpa
Hannover

Erst ist der Messeschnellweg Richtung Norden zwischen Messe-Süd und Hannover-Mittelfeld in zwei Nachtbaustellen repariert worden, jetzt ist die Gegenrichtung an der Reihe. Wie die Landesstraßenbaubehörde mitteilt, soll der Schnellweg  in der Nacht zu Mittwoch gesperrt werden. Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen.

Sperrung zwischen 19.30 und 5 Uhr

Der Bereich zwischen Hannover-Mittelfeld und Messe-Nord ist in der vergangenen Nacht für Arbeiten gesperrt gewesen. Gegen 5 Uhr war alles beendet, Autos konnten die Straße wieder nutzen.

In der Nacht zu Mittwoch verschiebt sich die Sperrung um eine Anschlussstelle Richtung Süden. Dann müssen die Autos den Schnellweg an der Abfahrt Messe-Nord verlassen, weichen über das Stadtgebiet Laatzen aus und können an der Auffahrt Messe-Süd wieder auf den Schnellweg. Die Uhrzeiten der Sperrung sind identisch mit denen des Vortags – sie beginnt also auch um 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema:

Messeschnellweg wird an zwei Nächten in Richtung Norden voll gesperrt

Von Peer Hellerling

Die Workshops sind vorüber, jetzt war der Tag der großen Aufführung gekommen: 40 Grundschüler aus Ingeln-Oesselse und Grasdorf haben am Poetry Slam teilgenommen. Welche Themen sind es, die die Jungen und Mädchen aus Laatzen besonders bewegen?

28.10.2019

Wie können Jugendvertreter mehr Einfluss auf die Kommunalpolitik nehmen? Das war eines der Themen beim Landestreffen „StimmRecht!“ für Kinder- und Jugendbeteiligung in Niedersachsen. Es fand dieses Mal mit 40 Teilnehmern in Laatzen statt.

27.10.2019

Wenn Radfahrer und Fußgänger Grün haben, müssen alle Autos und Lastwagen bei Rot stoppen und umgekehrt. Die sogenannten Rundum-Grün-Ampeln sollen an Kreuzungen in Hannover-Mittelfeld und Waldhausen getestet werden. Die Politiker erhoffen sich von einer strikten Trennung der Verkehrsströme mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer.

27.10.2019