Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Biker wird bei Unfall auf A-7-Abfahrt Laatzen schwer verletzt
Umland Laatzen

Biker wird bei Unfall auf A-7-Abfahrt Laatzen schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 02.06.2019
Der Schwerverletzte kommt mit dem Rettungswagen in die Klinik. Quelle: Arno Burgi/dpa
Laatzen

Auf der Autobahn 7 in Höhe der Anschlussstelle Laatzen ist am Freitag ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das teilte die Polizeidirektion Hannover mit.

Nach Aussage von Zeugen war der 56-Jährige kurz nach 16 Uhr auf dem Hauptfahrstreifen der A 7 in Richtung Kassel unterwegs. An der Anschlussstelle Laatzen wollte er die Autobahn verlassen, fuhr dennoch weiter auf dem Hauptfahrstreifen und überholte dabei zwei Autos, die sich bereits auf der Verzögerungsspur der Ausfahrt befanden. Der Biker scherte dann vor den Fahrzeugen ein und verlor dabei die Kontrolle über seine Suzuki – „aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit“, wie die Polizei berichtete. Mit der Maschine geriet er auf den Grünstreifen zwischen der Autobahn und der Abfahrt und touchierte zwei Bäume. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme musste die A 7 in Richtung Kassel aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers kurzzeitig gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Laut Schätzung der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 10.000 Euro.

Von Kim Gallop

Die auf dem Laatzener Abenteuerspielplatz nahe dem Messeschnellweg geplante Kita wird doch nicht mit Holzmodulen, sondern massiv gebaut – aus Lärmschutzgründen. Der veränderte Bauplan beschäftigt den Fachausschuss am Dienstag, 4. Juni, ab 18 Uhr ebenso wie der Jugend-Aktiv-Park.

02.06.2019

Die Fotogruppe des PC-Clubs hat eine neue Ausstellung im Stadthaus eröffnet. Unter dem Motto „Blickwinkel“ haben sich die Hobbyfotografen Laatzen aus besonderen Perspektiven angesehen. 40 wechselnde Motive sind für rund ein halbes Jahr wochentags von 9 bis 17 Uhr am Marktplatz zu sehen.

05.06.2019

Die Band Rethener Rübennasen hat eine CD mit Rethen-Songs veröffentlicht. Auf ihrem Album „Das Zuckerimperium schlägt zurück“ besingen Holger „Bullo“ Schreiber und Jörg „Jay“ Janicki das Leben in Rethen.

04.06.2019