Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Das sind die Weihnachtsmärkte in Laatzen
Umland Laatzen Das sind die Weihnachtsmärkte in Laatzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.12.2018
Glühwein und wärmende Flammen: Für Sonnabend, 8. Dezember, organisiert die Interessengemeinschaft der Alt-Laatzener Vereine wieder einen Weihnachtsmarkt im Rathauspark.
Glühwein und wärmende Flammen: Für Sonnabend, 8. Dezember, organisiert die Interessengemeinschaft der Alt-Laatzener Vereine wieder einen Weihnachtsmarkt im Rathauspark. Quelle: Daniel Junker (Archiv)
Anzeige
Laatzen

In der Adventszeit organisieren die Vereine und Verbände sowie die Stadt in den Laatzener Ortsteilen wieder mehrere Adventsmärkte. Den Anfang macht ein Weihnachtsbasar am Freitag, 30. November, im und am Stadthaus, der von der Kita Marktplatz, vom Stadthausteam und dem Stadtteilbüro organisiert wird. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr gibt es Kinder- und Bastelaktionen, zudem wird im Stadthaus Kunsthandwerk verkauft. Auch das Stadthauscafé öffnet an dem Tag.

In Rethen veranstaltet die AG Rethener Vereine am Sonnabend, 1. Dezember, einen Weihnachtsmarkt rund um die St.-Petri-Kirche sowie an der Grundschule an der Thiestraße. An den Ständen werden Kunsthandwerk sowie Speisen und Getränke geboten. Zudem gibt es in der Zeit von 15 bis 19 Uhr ein musikalisches Rahmenprogramm, Weihnachtsmusik in der Kirche sowie Mitmachaktionen für Kinder. Das Familienzentrum beteiligt sich mit einem Kreativangebot für Jungen und Mädchen.

In Gleidingen bietet die Interessengemeinschaft Gleidinger Vereine am Sonnabend, 8. Dezember, einen Weihnachtsmarkt auf dem Hof der Gärtnerei Prelle, Hildesheimer Straße 589, an. Ab 13 Uhr verkaufen die Aussteller handgefertigte Waren, zudem gibt es Bastelaktionen für Kinder. Für 16 Uhr ist der Besuch des Weihnachtsmanns angekündigt, um 17 Uhr tritt der Männerchor Orpheus auf. Angeboten werden darüber hinaus heiße und kalte Getränke, Bratwürstchen, Waffeln und Stockbrot.

In Alt-Laatzen wird am Sonnabend, 8. Dezember, von 15 bis 22 Uhr gefeiert. Im illuminierten Rathauspark gibt es unter anderem Süßigkeiten- und Schmalzkuchenstände, Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Schmalzbrote und Glühwein. An den Ständen gibt es auch fair gehandelte Kleidung und Leuchtflaschen. Um 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann, um 18 Uhr folgt der Fackelumzug. Für Musik sorgt der Spielmannszug.

In Ingeln-Oesselse verwandelt sich am Sonnabend, 15. Dezember, der Hof Hennies an der Dorfbrunnenstraße 7 in eine weihnachtliche Welt. An den Ständen werden neben Adventsartikeln Essen und Getränke angeboten, für die musikalische Unterhaltung sorgen die Chorgemeinschaft Ingeln und Musikschüler der Albert-Einstein-Schule. Zum ersten Mal präsentiert sich bei diesem Fest die Interessengemeinschaft 1000 Jahre Oesselse, die das Dorfjubiläum im Jahr 2022 vorbereitet und Taschen verkauft. Der Erlös ist für die Realisation der Feierlichkeiten vorgesehen. Der Markt beginnt um 14.30 Uhr, gegen 15.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann.

Bereits geöffnet ist der Weihnachtsmarkt auf dem Leineplatz. Die Buden des Betreibers Harry Knossalla sind bis zum Sonnabend, 5. Januar, geöffnet.

Von Daniel Junker