Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Digitalpakt: So viel Geld bekommen Laatzens Schulen
Umland Laatzen

Digitalpakt: Laatzens Schulen erhalten 1,9 Millionen Euro von Bund und Land

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.08.2019
 Die digitale Infrastruktur in den Laatzener Schulen soll weiter ausgebaut werden. Bund und Land geben nun 1,9 Millionen Euro dazu. Quelle: dpa
Laatzen

Bund und Land wollen im Rahmen des Digitalpakts kräftig in Schulen investieren – 522 Millionen Euro stehen in Niedersachsen insgesamt zur Verfügung. Auch Laatzen profitiert von dem Programm, das mit dem Ende der Sommerferien startet. „Die Schulen in Laatzen erhalten insgesamt 1,913 Millionen Euro“, gab die SPD-Landtagsabgeordnete Silke Lesemann jetzt bekannt.

Die Summe errechnet sich aus einem Sockelbetrag von 30.000 Euro, den jede Schule erhält, sowie einem Kopfbetrag pro Schüler. Der größte Anteil geht demnach an die Albert-Einstein-Schule als Laatzens größte Schule: Rund 700.000 Euro fließen laut Lesemann an die Kooperative Gesamtschule, die von rund 1500 Schüler besucht wird. Das Erich-Kästner-Gymnasium erhält rund 410.000 Euro, die Oberschule 230.000 Euro, die Schule am Kiefernweg rund 24.000 Euro.

Auch Grundschulen bekommen Geld

Auch die Grundschulen im Stadtgebiet werden bei dem Digitalpakt berücksichtigt. Besonders stark profitiert die Grundschule Pestalozzistraße in Laatzen-Mitte mit ihren 333 Schülern – sie erhält 104.000 Euro. Entsprechend dem Verteilerschlüssel werden die übrigen Grundschulen bedacht, darunter Rethen (97.000 Euro), Im Langen Feld (91.000), Alt-Laatzen/Rathausstraße (67.000), Gleidingen (65.000 Euro), Ingeln-Oesselse (65.000) und Grasdorf (59.000).

Bezahlt werden sollen von dem Geld der Aufbau der digitalen Vernetzung in Schulen, schulisches WLAN und die Entwicklung von Lernplattformen. Finanziert werden können damit laut Kultusministerium zudem interaktive Tafeln in Klassenräumen, aber auch digitale Arbeitsplätze in der berufsbezogenen Ausbildung und in den Naturwissenschaften.

Lesen Sie auch:

Der Digitalpakt kommt – Was haben die Schüler davon?

Bund und Länder einigen sich auf Digitalpakt für Schulen

Von Johannes Dorndorf

In der neuen Spielzeit zeigt das Theater für Niedersachsen (TfN) Hildesheim 14 Produktionen speziell für Kinder und Jugendliche. Als erstes wird am Donnerstag, 19. September, „Vom Wasser des Lebens“ uraufgeführt – ein Stück über Depressionen. Auch das Solo-Theaterstück „Einer für alle“ gehört dazu.

20.08.2019

Wenn eine Liebesbeziehung endet, kann das erleichternd sein, aber auch zu Trauer, Wut und Enttäuschung führen. Um Frauen in Trennungssituationen zu helfen, bietet das Frauenzentrum in Laatzen ab Montag, 19. August, 18 bis 20 Uhr, einen offenen Gesprächskreis unter fachlicher Leitung an.

19.08.2019

Wie geht es unbegleiteten Flüchtlingen in der Stadt? Wie geht es mit der Großtagespflegestelle Wichtelhöhle weiter? Und wie steht es finanziell um die Leine-VHS? Mit diesen und anderen Themen beschäftigen sich die Ratsgremien ab diesem Dienstag. Die politische Sommerpause ist beendet.

19.08.2019