Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Dauerrot auf Kreuzung führt zu waghalsigen Manövern
Umland Laatzen Dauerrot auf Kreuzung führt zu waghalsigen Manövern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.04.2019
Wegen eines technischen Fehlers zeigen die Linksabbiegerampeln auf der Erich-Panitz-Straße am Mittwochabend auf Dauerrot. Quelle: Torsten Lippelt
Laatzen-Mitte

Die Dauerbaustelle an der Kreuzung Erich-Panitz-Straße/Wülferoder Straße geht offenbar in die Zielgrade: In diesen Tagen haben Bauarbeiter neue Markierungen aufgetragen, so dass Autofahrer zusätzlich zur Bussspur je eine Spur zum Geradeausfahren und zum Abbiegen nach links oder rechts haben. Beim Einrichten der Linksabbiegerampel gab es am Mittwoch jedoch Probleme: Zeitweise schaltete die Ampel für Autofahrer, die von der Erich-Panitz-Straße nach links in die Wülferoder Straße abbiegen wollten, auf Dauerrot. Selbst nach mehreren Ampeldurchläufen schaltete das Signal nicht um. An der Situation änderte sich auch nicht, wenn keine Stadtbahnen in der Nähe waren. Einige Autofahrer wechselten daraufhin entnervt die Spur und fuhren geradeaus weiter, um dann an der nächsten Kreuzung abzubiegen. Andere querten die Kreuzung kurzerhand bei Rot – trotz des Gegenverkehrs.

Die Laatzener Polizei bestätigte auf Anfrage, dass es am Mittwoch wiederholt entsprechende Hinweise von Autofahrern gegeben habe, bei Kontrollen vor Ort jedoch keine Fehlschaltungen festgestellt werden konnten. Nach einem weiteren Hinweis am Abend habe die mit der Absperrung der Baustelle beauftragte Firma den Fehler behoben. Laut Polizei hatte ein fehlerhafter Sensor die wartenden Autos nicht erkannt, so dass die Ampel nicht auf Grün umsprang. Weitere Störungen sind seither nicht bekannt.

Ein entnervter Autofahrer wechselt die Fahrspur, weil die Ampel nicht auf Grün umspringt. Quelle: Torsten Lippelt

Die Verkehrsführung an der Baustellenkreuzung ist in den vergangenen Monaten immer wieder geändert worden, so dass es wiederholt zu Irritationen bei Autofahrern kam. Unter anderem waren im Januar Spuren verschoben worden, ohne eine Linksabbiegerampel mitwandern zu lassen. Eine Reihe von Autofahrern fuhren daraufhin irrtümlich bei Rot über die Kreuzung, es kam zu mindestens einem Unfall.

Von Johannes Dorndorf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer hat beim Parken vor dem Leine-Center offenbar vergessen, die Handbremse anzuziehen, und beging Unfallflucht. Das Fahrzeug, vermutlich ein Polo, rollte gegen einen Volvo. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden – insbesondere eine Frau, die den Unfall fotografiert haben soll.

21.04.2019
Laatzen Laatzen/Hemmingen/Pattensen/Sarstedt - Hier brennen am Wochenende die Osterfeuer

Auch in diesem Jahr werden wieder an vielen Orten in Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Sarstedt Osterfeuer entzündet. Wir geben den Überblick über die angemeldeten Veranstaltungen.

18.04.2019

Die Probleme bei der Postzustellung in Rethen sind anscheinend größer als bislang bekannt. Leser aus mehreren Straßen im Holzfeld berichten, dass sie über mehrere Wochen hinweg nur sporadisch Briefe bekamen. Auch in Gleidingen gab es offenbar vereinzelt Ausfälle.

17.04.2019