Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Gasgeruch in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr sperrt Hildesheimer Straße
Umland Laatzen Gasgeruch in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr sperrt Hildesheimer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 26.11.2018
Gasgeruch in Alt-Laatzen: Mit Atemschutzgeräten betraten und kontrollierten Feuerwehrleute am Sonntagabend ein Wohn- und Geschäftshaus an der kurzzeitig gesperrten Hildesheimer Straße, doch die Messgeräte zeigten keine Auffälligkeiten. Quelle: Gerald Senft
Anzeige
Alt-Laatzen

Weil ein Anwohner eines Wohn- und Geschäftshauses in Alt-Laatzen glaubte Gas gerochen zu haben, ist die Feuerwehr am Sonntag um 20.25 Uhr an die Hildesheimer Straße unweit der Haltestelle Eichstraße ausgerückt. Verletzt wurde niemand.

Wegen der zunächst unklaren Gefahrenlage sperrten die Helfer die Fahrspuren Richtung Süden. Der Anwohner sowie ein Angestellter des im Erdgeschoss befindlichen Imbisses standen vor dem Haus. Ein Trupp mit Atemschutz- und Messgeräten machte sich sodann daran, das mehrgeschossige Gebäude zu kontrollieren, stellte aber keine Auffälligkeiten fest. Gegen 20.45 Uhr wurde die Sperrung der Hildesheimer Straße aufgehoben. Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen konnten wieder abfahren.

Anzeige

Für die Laatzener Helfer war es bereits der dritte Einsatz wegen vermeintlichen Gasgeruches in diesem Monat – mehr als sonst in einem Jahr. Eine Erklärung für die Häufung hat Feuerwehrsprecher Gerald Senft nicht. Er rät Bürgern aber eindringlich, bei Gasgerüchen weiterhin vorsorglich Alarm zu schlagen und im Gefahrenfall Nachbarn „wegen des Funkenschlags bei der Elektrik“ nicht aus den Wohnungen herauszuklingeln sondern an die Türen zu klopfen.

Weiterer Einsatz auf der Autobahn

Wegen eines vermeintlichen Fahrzeugbrandes sind 15 Feuerwehrleute am Sonntag gegen 17.10 Uhr auf die Autobahn 7 gerufen worden. Dort hatte ein Auto einen vorausfahrenden Wagen gerammt. Ein Feuer gab es nicht zu löschen. Der angebliche Rauch entpuppte sich als Dampf und auf dem heißen Motorblock verdampfende Kühlflüssigkeit.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Laatzen finden Sie hier in unserem Polizeiticker http://www.haz.de/Umland/Laatzen/Polizeiticker-Laatzen

Von Astrid Köhler