Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Orpheus bekommt viel Applaus
Umland Laatzen Orpheus bekommt viel Applaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 17.12.2018
Der Männerchor Orpheus trägt ein vielseitiges Programm vor. Quelle: Stephanie Zerm
Anzeige
Gleidingen

Beim Weihnachtskonzert des Männerchors Orpheus am Sonnabendabend gab es in der St.-Gertruden-Kirche kaum noch einen freien Platz. Mehr als hundert Besucher waren gekommen, um die weihnachtlichen Lieder zu hören, die der Chor vortrug. Unter der Leitung von Nicoleta Ion sangen die 23 Männer insgesamt 13 Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten und Kontinenten. Dabei bewies der Chor seine Vielseitigkeit: Das Spektrum reichte von Weihnachtsliedern aus Afrika bis zu klassischen Weihnachtsliedern wie „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Mehr als hundert Zuhörer kommen in die St.-Gertruden-Kirche.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Tochter von Nicoleta Ion, Leandra Constantinescu. Die Zwölfjährige spielte den ersten Satz des Violinkonzerts in a-moll von Johann Sebastian Bach und begeisterte damit ihre Zuhörer.

Anzeige

Auch Günter Bolten erhielt viel Applaus, der zwei Geschichten vortrug. Die erste drehte sich um die 70-jährige Gisela, die sich in den Weihnachtsmann verliebte, nachdem sie ihn mit ihrem E-Bike über den Haufen gefahren hatte, und die zweite handelte davon, dass Liebe, Frieden und Glauben immer noch weiterleben, so lange es nur Hoffnung gibt.

Für Chorleiterin Nicoleta Ion war es bereits das dritte Konzert an diesem Tag. Von Erschöpfung war ihr jedoch nichts anzumerken. Im Gegenteil: Sie dirigierte den Chor mit viel Engagement und sichtlicher Leidenschaft. Nachdem der Chor sein Programm beendet hatte, konnten auch die Zuhörer mitsingen. Das letzte Stück des Abends, die Zugabe „Oh, Du Fröhliche“, sangen Chor und Publikum gemeinsam.

Von Stephanie Zerm

Anzeige