Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Laatzen: 1200 Schutzmasken aus Klinikum Agnes Karll gestohlen
Umland Laatzen

Laatzen: 1200 Schutzmasken aus Klinikum Agnes Karll gestohlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 24.03.2020
Auch das Klinikum Agnes Karll in Laatzen wurde am Wochenende Opfer von Dieben. Am Sonntag meldete bereits die MHH den Verlust von Schutzmasken und Desinfektionsmittel. Quelle: Johannes Dorndorf
Laatzen

Unbekannte haben mitten in der Corona-Krise 1200 Mund-Nasenschutz-Masken aus dem Klinikum Agnes Karll in Laatzen gestohlen. Das teilte die Po...

Die drei Laatzener Wochenmärkte können trotz der Corona-Krise stattfinden: Die Öffnung fällt unter die Ausnahmeregelungen von Stadt und Land. Allerdings sind die Kunden gehalten, Abstand voneinander zu halten.

24.03.2020

Wer wegen der Corona-Krise Hilfe beim Einkaufen braucht, kann sich ab Mittwoch auch an die Stadt Laatzen wenden. Die Verwaltung bietet einen Einkaufsservice für die Stadtteile an, in denen es noch keine Hilfsangebote gibt. Die Hotline ist unter Telefon (0511) 8205-4444 montags bis freitags erreichbar.

24.03.2020
Laatzen Laatzen/Hemmingen/Pattensen - Corona: Das sind die Hilfsangebote vor Ort

Gemeinsam durch die Coronakrise: Ehrenamtliche, Privatleute und Institutionen bieten ihre Hilfen für Menschen an, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen. Das sind aktuelle Angebote und Kontakte in Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Sarstedt.

31.03.2020