Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Bürgerbüro ist künftig jeden zweiten Sonnabend geöffnet
Umland Laatzen

Laatzen: Bürgerbüro ist künftig jeden zweiten Sonnabend geöffnet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:30 30.01.2020
Ab Februar ist das Bürgerbüro im Laatzener Rathaus jeden zweiten Sonnabend von 10 bis 12 Uhr geöffnet, doch wer KfZ-Angelegenheiten regeln lassen will muss auf Öffnungszeiten an Wochentagen ausweichen. Quelle: Johannes Dorndorf (Archiv)
Anzeige
Laatzen

Wegen eines Personalengpasses im Rathaus galt seit März ein um sieben Stunden reduziertes Angebot im Bürgerbüro. Unter anderem war es sonnabends komplett geschlossen geblieben. Vom 1. Februar an ist es wieder länger geöffnet. Einschränkungen gelten allerdings weiterhin für KfZ-Angelegenheiten.

Vollständig wird die Angebotsdichte des Vorjahrs zwar nicht erreicht, doch ist das Bürgerbüro zumindest an jedem zweiten Sonnabend – also in den ungeraden Kalenderwochen – von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Erstmals gilt dies am kommenden Sonnabend, die nächsten Male dann am 15. und 29. Februar.

Freitags kann das Bürgerbüro, das wochentags in der Regel um 8 Uhr öffnet, künftig wieder eine Stunde länger aufgesucht werden – und zwar bis 15 Uhr. Vor einem Jahr waren es noch zwei Stunden mehr. Die Öffnungszeiten am Montag und Dienstags von 8 bis 17 Uhr (jeder erste Dienstag eines Monats ab 9 Uhr) bleiben unverändert. Auch donnerstags ist das Bürgerbüro wie gewohnt von 8 bis 19 Uhr erreichbar.

Keine KfZ-Angelenheiten am Sonnabend

Kraftfahrzeugangelegenheiten werden für Laatzen weiterhin nur wochentage geregelt. Für Bürger und Gewerbetreibende, die nicht in der Stadt wohnen oder ihren Sitz dort haben, ist die die KfZ-Stelle sogar nur mittwochs von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Grund: Die Bearbeitung von Kraffahrzeugangelegenheiten gehören zu den am meisten nachgefragten Dienstleistung. Regionsweit kam es deshalb schon zu lange Wartezeiten und Personalengpässen. Viele Kommunen haben wie Laatzener reagiert und die Zeiten eingeschränkt.

Lesen Sie auch

Von Astrid Köhler

Nicht jeder Zugvogel hat sich zu dieser Jahreszeit verlässlich gen Süden aufgemacht: Die Alt-Laatzener Störchin Käthe hat sich in diesem Winter entschieden zu bleiben – und ist damit eine echte Seltenheit: In der Region gibt es von 160 Brutstörchen nur noch zwei weitere, die ein solches Verhalten zeigen.

30.01.2020

Die E-Scooter-Anbieter Tier und Lime bekunden grundsätzliches Interesse, ihr Betriebsgebiet auf Laatzen auszuweiten. Bisher ist es auf Bereiche in Hannover beschränkt. Offizielle Anfragen bei der Stadtverwaltung gibt es allerdings noch nicht. Es tauchen jedoch zunehmend E-Roller auch in Laatzen auf.

29.01.2020

Die Jugendlichen des Laatzener Erich-Kästner-Gymnasiums beschäftigen sich aktuell mit der virtuellen Welt. Bei den Medientagen üben den Umgang mit digitalen Werkzeugen und durchforsten das Netz nach Manipulationen, Falschnachrichten und sogenannten Trollen.

29.01.2020