Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Fest der Sinne beginnt mit Livemusik aus Lateinamerika
Umland Laatzen

Laatzen: Fest der Sinne beginnt mit Live-Musik aus Lateinamerika

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 17.08.2019
Drei Tage lang erwartet Besucher im Park der Sinne ein abwechslungsreiches Programm. Quelle: Archiv
Laatzen-Mitte

Die Stadt Laatzen feiert in diesem Jahr zum zehnten Mal das Fest der Sinne. Drei Tage lang gibt es für Besucher ein vielfältiges Programm für die gesamte Familie. Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitagabend, 30. August. Ab 17 Uhr versteigert die Stadt Laatzen auf der Kulturbühne nicht abgeholte Fundfahrräder, darunter zahlreiche Kinder-, Damen- und Herrenräder.

Der Abend steht dann ganz im Zeichen von Rhythmen aus Lateinamerika und Spanien. Ab 18 Uhr spielt die Gruppe Ensemble um Jorge Chávez handgemachte Musik aus Peru im kulinarischen Dorf. Ab 20 Uhr tritt das Quintett Tropical auf und präsentiert ein Akustik-Liveprogramm mit Liedern aus Lateinamerika und Spanien à la Gipsy Kings. Das Repertoire reicht von Salsa, Merengue, Cumbia, Porro und Bolero über lateinamerikanische Evergreens bis zu temperamentvoll vorgetragener südamerikanischer Tanzmusik und spanischsprachigen Hits. Wie zu südamerikanischer Musik getanzt wird, zeigt der aus Kuba stammende und seit 2014 in Hannover lebende Tanzlehrer Mario Limon.

Livemusik und Feuershow

Am Sonnabend, 31. August, stehen zunächst die Laatzener Vereine im Vordergrund, die sich ab 15 Uhr präsentieren. Auf der Wiese wird eine große Spiel- und Erlebniswelt mit Mitmachaktionen aufgebaut. Für junge, aber auch ältere Besucher gibt es unter anderem eine Experimentierstation, einen stationären Schnellfahrwettbewerb, Besichtigungen eines Feuerwehrfahrzeuges, Kindermal- und Bastelaktionen, Vorlesestunden und Geschicklichkeitsspiele. Parallel beginnt um 15 Uhr auf der großen Kulturbühne ein Programm mit Gesang und Tanz der Laatzener Kulturvereine. „Die Vereine und Organisationen bieten für jedes Alter und jedes Interesse ein tolles Programm an“, kündigt Stadtsprecher Matthias Brinkmann an.

Ab 20 Uhr trifft dann auf der Kulturbühne solides Handwerk auf Performance: Die Emder Band Plug & Play spielt Hits aus Rock, Pop und Soul aus den vergangenen 40 Jahren. Gegen 22.20 Uhr wird die Gruppe Feuerflut mit einer Effektfeuershow für den Ausklang des Abends sorgen. Die so beliebte Wasserorgel der Verdener Feuerwehr ist in diesem Jahr nicht beim Fest vertreten: „Wir hätten sie gerne dabei gehabt, aber leider ist die Verdener Feuerwehr aus terminlichen Gründen verhindert“, bedauert Brinkmann.

Fest endet Sonntag mit Musik

Am Sonntag trägt das sinfonische Jugendorchester des Musikkreises Laatzen unter der Leitung von Matthias Grützmacher ab 12 Uhr sein aktuelles Repertoire vor. Gegen 15 Uhr endet das Fest mit einem Konzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen.

Für Speisen und Getränke sorgt an allen drei Tagen die multikulturelle Gastronomie im kulinarischen Dorf. Das Team von Juice Coffee & More bietet traditionelle Spezialitäten vom Grill, frische Salate, internationale Cocktails, Crêpes sowie frische Säfte und Obstsalate an. Im Gartenhaus gibt es hausgemachte Kuchen, Kaffee und Eis. Abgerundet wird das Angebot von philippinischen Speisen.

Das Fest beginnt am Freitag, 30. August, um 18 Uhr. Am Sonnabend geht es um 15 Uhr los, am Sonntag um 12 Uhr. Der Eintritt ist an allen drei Tagen kostenlos.

Lesen Sie auch:

Farbenfrohes Programm beim Fest der Sinne

1500 Gäste feiern Hörfest im Park der Sinne

Laatzenerin schreibt Buch über Park der Sinne

Von Stephanie Zerm

Dieses VHS-Programm steht im Zeichen des Umbruchs: Nachdem erst vor einer Woche bekannt wurde, dass Geschäftsführer Jürgen Beckstette gehen muss, hat die Leine-VHS jetzt ihre neuen Kurse vorgestellt. Nächste Woche beginnt der Umzug nach Laatzen-Mitte – auf eine „halbe Baustelle“.

17.08.2019

Beim Luftangriff in der Nacht zum 22. September 1943 brannte die Kapelle in Alt-Laatzen bis auf die Grundmauern nieder. Der Laatzener Jürgen Gansäuer sucht im Rahmen einer Recherche zur Geschichte des Bauwerks Bilder aus der Brandnacht.

17.08.2019

Sirenenalarm am frühen Morgen: Die Ortsfeuerwehr Laatzen ist am Freitag kurz nach 5 Uhr an die Senefelderstraße ausgerückt. In der Halle einer Fabrik für Kunststoffverarbeitung war ein Feuer an eine Maschine ausgebrochen. Verletzt wurde beim Brand niemand.

16.08.2019