Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Gibt es auf der A37 zu viele Wildunfälle?
Umland Laatzen

Laatzen: Gibt es auf der A37 zu viele Wildunfälle? Feldhüter fordert Schutzzaun

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 13.03.2020
Auf der Autobahn 37 kommt es zwischen den Bundesstraßen 6 und 443 immer wieder zu Wildunfällen. Zuletzt ist eine Frau mit ihrem Auto am 16. Februar nahe der Zubringerbrücke der B6 (Foto) mit einer Rotte Wildschweine kollidiert. Quelle: Daniel Junker
Laatzen-Mitte/Rethen

Ist die Autobahn 37 ein Unfallschwerpunkt für Kollisionen mit Wildtieren? Bereits vier Unfälle hat die Polizei seit Beginn des Jahres im Bereich...

In Laatzen gibt es einen ersten Corona-Infizierten. Das teilte die Region Hannover als zuständige Gesundheitsbehörde mit. Bürgermeister Jürgen Köhne rief im Rat dazu auf, Ruhe zu bewahren und die Empfehlungen zu Hygiene und für größere Versammlungen zu befolgen.

12.03.2020

Laatzens größter industrieller Arbeitgeber feiert Geburtstag: Der Dicht- und Dämmsystemhersteller Hanno kann in diesen Tagen auf eine 125-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Die Feierlaune wird allerdings von der Corona-Krise getrübt, der auch bei Hanno Lieferketten unterbrechen könnte.

12.03.2020

Die Schützenstraße in Gleidingen wird bis Sonnabend gesperrt. Grund sind Asphaltarbeiten. Dies hat die Laatzener Stadtverwaltung jetzt kurzfristig bekannt gegeben.

12.03.2020