Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Handball-Nationalspieler Kai Häfner stellt sich Fragen der Schüler
Umland Laatzen

Laatzen: Handball-Nationalspieler Kai Häfner stellt sich Fragen der Schüler

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.06.2019
Recken-Nationalspieler Kai Häfner stellt sich den vielen Fragen der Grundschüler und gibt Autogramme.
Recken-Nationalspieler Kai Häfner stellt sich den vielen Fragen der Grundschüler und gibt Autogramme. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Laatzen-Mitte

„Wenn der Ball fliegt, bevor ich das Startzeichen gebe, machen alle zehn Liegestütze!“ Harte Ansagen kamen am Mittwochmorgen aus dem Mund von Heidmar Felixson in der Turnhalle der Grundschule Pestalozzistraße. Der Jugendkoordinator des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf trainierte nacheinander rund 80 Kinder der vier vierten Klassen der langjährigen Partnerschule der Recken. Bis zum Mittag ging es um Ballsicherheit und Wurftechnik, Teamgeist – und eben auch um Disziplin. Gegen Mittag nahm sich der Recken-Kapitän und Nationalspieler Kai Häfner dann Zeit, Autogramme zu schreiben und Klebe-Tattoos zu verteilen. Bei einer Art Pressekonferenz beantwortete er ausführlich die zahlreichen Fragen der Schüler.

Einen ganzen Vormittag lang haben die Viertklässler der Grundschule Pestalozzistraße Handballtraining von den Profis des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf bekommen. Am Ende löcherten die Kinder dann Recken-Nationalspieler Kai Häfner mit ihren Fragen.

„Seit wir im November 2016 Partnerschule des Handball-Bundesligavereins geworden sind, bekommen wir jedes Jahr Besuch von Spielern und Trainern“, berichtete Sportlehrerin Katharina Bockmeier. „Zweimal haben wir für Spiele schon die Einlaufkinder gestellt und einmal mit 150 Kindern, Eltern und Lehrern zusammen ein Bundesligaspiel besucht.“ Im vergangenen Herbst gründete die Schule eine Handball-AG.

Von Torsten Lippelt