Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Ingeln-Oesseleser Jugendfeuerwehr ist jetzt 50 Jahre alt
Umland Laatzen

Laatzen: Ingeln-Oesseleser Jugendfeuerwehr ist 50 Jahre alt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 24.09.2019
Die Jugendfeuerwehr Ingeln-Oesselse feiert ihren 50. Geburtstag am Gerätehaus. Quelle: Oliver Reiche
Ingeln-Oesselse

Sie soll den Nachwuchs für den aktiven Feuerwehrdienst sichern, den Teamgeist stärken und Schülern gleichzeitig eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anbieten: Vor 50 Jahren wurde die Jugendfeuerwehr in Ingeln-Oesselse gegründet. Am Sonnabend haben zahlreiche junge und ältere Gäste das runde Jubiläum am Feuerwehrgerätehaus an der Bokumer Straße gefeiert. Bei einer Rallye durch den Ort mussten zehn Gruppen am Vormittag zahlreiche knifflige Aufgaben lösen. Beteiligt waren nicht nur die Jugendfeuerwehren aus Laatzen und dem benachbarten Müllingen-Wirringen, auch aus dem Hochsauerland und sogar aus dem mehr als 600 Kilometer entfernten Geiselhöring in Bayern waren befreundete Jugendwehren angereist. Am Ende konnten die Usselner den ersten Platz für sich verbuchen.

Stadtfeuerwehrwart ehrt anwesende Helfer

Die Organisatoren hatten zwei Hüpfburgen aufgestellt, und auch sonst konnten sich die Kinder und Jugendlichen auf dem Gelände austoben. Bei einer Feierstunde verlas Stadtjugendwart Jan Kasten die Namen sämtlicher Jugendwarte und ihrer Stellvertreter, die seit Gründung der Jugendfeuerwehr aktiv waren. Als Dank für ihre geleistete Arbeit überreichte Kasten jedem der anwesenden ehemaligen Führungskräfte ein Präsent. Am Abend ließen die Nachwuchs-Brandbekämpfer und ihre Gäste den Abend bei eine Kinder- und Jugenddisco ausklingen.

Junge und ältere Gäste feiern am Sonnabend am Feuerwehrgerätehaus den 50. Geburtstag der Jugendfeuerwehr Ingeln-Oesselse.

Die Jugendfeuerwehr Ingeln-Oesselse wurde am 21. September 1969 gegründet. Derzeit gehören ihr sechs Mädchen und sechs Jungen an. Alle vier Laatzener Nachwuchsabteilungen wurden in den Sechzigerjahren gegründet. Die Wehren in Ingeln-Oesselse und Gleidingen gibt es seit 50 Jahren, die Laatzener Jugendabteilung wurde 1965 gegründet. Die Jugendfeuerwehr Rethen existiert sogar bereits seit 1963.

Viele aktive Mitglieder kommen aus den Jugendwehren

Die Jugendfeuerwehren seien eine wichtige Komponente, um Nachwuchs für den aktiven Dienst zu gewinnen, sagt Laatzens Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald. „Die meisten unserer Kameraden kommen aus den Kinder- und Jugendfeuerwehren, Quereinsteiger sind eher selten.“ Mit den 89 Mitgliedern der Jugendfeuerwehren und 83 Jungen und Mädchen in den Kinderfeuerwehren sieht er die Freiwillige Feuerwehr Laatzen gut aufgestellt.

In den Jugendfeuerwehren absolvieren Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren regelmäßig feuerwehrtechnische Übungsdienste, bei denen zum Beispiel die Ausrüstung und Fahrzeuge erklärt sowie Löschangriffe geübt werden. Durch Sport, Ausflüge, Spiele- und Grillabende sowie Radtouren lernen die Mitglieder zudem Teamgeist und Zusammenhalt.

Von Daniel Junker

Es klingt harmlos und kann doch schwerwiegende Folgen haben: Eine im Backofen vergessene Schale hat am Montagabend eine Wohnung an der Laatzener Pestalozzistraße derart stark verqualmt, dass die 51-jährige Mieterin vorsorglich ins Krankenhaus kam.

24.09.2019

Seit Sonntag sind 25 Schüler aus Finnland, Rumänien, Schweden, Spanien und den Niederlanden im Rahmen eines Erasmus-Austauschprogramms zu Gast in Laatzen. In dem internationalen Projekt nehmen sie mit Schülern des Erich-Kästner-Gymnasiums die Themen Müll und Recycling in den Blick.

24.09.2019

Der einstige Marktteich ist zugeschüttet und eine Grünfläche geworden. Wie diese heißen soll, entscheidet der Ortsrat Laatzen am Dienstag, 24. September. Das ist einer von elf Tagesordnungspunkten. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr in der AES-Mensa an der Wülferoder Straße 46.

23.09.2019