Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Initiative sammelt Saftspenden für Klinik und Pflegeheime
Umland Laatzen

Laatzen: Initiative organisiert Saftspenden für Klinik und Pflegeheime

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:36 23.04.2020
Stärkung für die Mitarbeiter: Regina Wostbrock (Zweite von rechts) hat Corinna Dittmer (von links), Adrian Grandt und Gabriele Ermold von Victor’s Residenz Paletten mit Vitaminsaft überreicht. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Laatzen-Mitte

Über eine leckere und gesunde Vitaminspritze freuen sich die 141 Mitarbeiter des Seniorenheims Victor’s Residenz Margarethenhof in der Mergenthalerstraße. Als Initiatorin der größer angelegten Spendenaktion überreichte die Laatzenerin Regina Wostbrock dem Team um Direktor Adrian Grandt 150 Viertelliterfläschchen mit einem frisch gepressten „Immun-Booster“-Vitaminmix aus Apfel- und Orangensaft mit Ingwer. „Diese Hilfe wollen wir jetzt einmal wöchentlich den Mitarbeitern von Victor’s Residenz zur Stärkung bei ihrer anstrengenden Arbeit spenden“, sagt Wostbrock, frühere Mitorganisatorin des Eichstraßenfestes. Weitere Empfänger, die bisher von mehreren Spendenpaten ausgesucht worden waren, sind das Domicil-Seniorenpflegeheim in Kleefeld (160 Flaschen), das Vinzenzkrankenhaus (99 Flaschen) und das MSZ Seniorenheim am Wasserturm in Misburg.

Saftspende auch für Klinikum Agnes Karll

Neu dabei ist nun auch das Klinikum Agnes Karll, das mit 150 Saftfläschchen vom Leine-Center-Management unterstützt wird. Darüber hinaus soll auch ein weiteres Altenpflegeheim in Laatzen beliefert werden. Mit Geld, Obst, Flaschen oder tatkräftiger Hilfe unterstützen Firmen und Unternehmer wie Rewe-Marktleiter Bastian Schütt, die Messegastronomie, Heiko Meyers Messe-Service-Event-Catering, FreshCup Hilden, Parkett Husnik, Puschmann Bestattungen und der HDS Malerbetrieb die Aktion. „Wer auch für gemeinnützige Einrichtungen vitaminreiche und frische Säfte spenden möchte, kann sich unter info@juiceandcoffee.de melden“, sagt Wostbrock.

Anzeige

Lesen Sie auch

Von Torsten Lippelt

Anzeige