Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Feuerwehr rettet Jungen und Hund aus Fahrstuhl
Umland Laatzen

Laatzen: Kind bleibt in Lift an Otto-Hahn-Straße stecken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 11.08.2019
Die Feuerwehr befreit ein Kind aus einem Lift. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Laatzen-Mitte

Er hat tapfer ausgehalten, vielleicht, weil er einen treuen Begleiter hatte: Ein Junge ist am Sonnabend in einem Fahrstuhl in Laatzen stecken geblieben. Mit ihm war ein kleiner Mischlingshund in der Kabine.

Kind bleibt im Fahrstuhl stecken

Wie lange der Junge in dem Lift ausharren musste, sei unklar, sagte Stadtfeuerwehrsprecher Gerald Senft. Die ehrenamtlichen Helfer der Ortsfeuerwehr seien um 17.45 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus an der Otto-Hahn-Straße gerufen worden, weil die Tür eines Aufzugs in der fünften Etage nicht auf ging. Sie setzte Spezialwerkzeug ein, um die Tür zu öffnen.

„Der Junge konnte mit dem Hund auf dem Arm unverletzt die Kabine verlassen“, erläuterte Senft. Er sei wohlauf gewesen. Das genau Alter des Jungen kennt die Feuerwehr nicht, schätzt ihn aber auf acht bis zehn Jahre. Auch ob der Junge in der Zwischenzeit Kontakt per Handy oder per Sprechanlage im Lift hatte, sei nicht bekannt. Um 18.10 Uhr waren die Feuerwehrleute Senft zufolge wieder eingerückt.

Brandmeldeanlage in Flüchtlingsunterkunft löst aus

Alarm an der Gutenbergstraße: Wenige Stunden später gab es einen weiteren Einsatz. Diesmal eilte die Feuerwehr nicht mit einem, sondern mit drei Fahrzeugen und zwölf Helfern zur Flüchtlingsunterkunft an der Gutenbergstraße. Gegen 22.40 Uhr löste dort die Brandmeldeanlage aus. „Vor Ort gab es schnell Entwarnung, denn ein Feuer oder Rauch war im dritten Obergeschoss nicht zu sehen“, teilte Senft mit. „Allerdings lagen Aschereste im Zimmer. Vermutlich hatte jemand auf der Etage gerauscht. Deospray sollte vermutlich den Geruch überdecken.“ Gegen 23.15 Uhr sei der Einsatz beendet gewesen.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Laatzen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Der Laatzener Ferienpass 2019 endet wieder mit einem großen Flohmarkt auf dem Leineplatz. Wer mitmachen will, kann am Mittwoch ins Leine-Center kommen.

11.08.2019

Anwohner der Wohngebiete nahe der Gleidinger Ritterstraße sorgen sich vor Starkregenfällen: Die Kanalisation sei falsch bemessen, klagen sie. Die Stadt sieht keinen Handlungsbedarf – zu Recht?

10.08.2019

Rethen feiert sein Schützenfest: Bürgermeister Jürgen Köhne hat die viertägige Sause am Freitagabend mit dem traditionellen Böllerschuss eröffnet.

11.08.2019