Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Notruf wegen defektem Aufzug – und keiner ist drin
Umland Laatzen

Laatzen: Notruf wegen defektem Aufzug – und keiner ist drin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 14.02.2020
Die Laatzen Feuerwehr findet die Fahrstuhlkabine im Mehrfamilienhaus leer vor. Quelle: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen
Laatzen-Mitte

Die Ortsfeuerwehr Laatzen ist am Freitag wegen eines stecken gebliebenen Aufzugs nach Laatzen-Mitte gerufen worden. Die Einsatzkräfte wurden um 14.10 Uhr von der Einsatzleitstelle informiert – mit dem zusätzlichen Hinweis, dass „vermutlich noch Kinder in der Kabine“ seien. Die Helfer fanden den Aufzug schließlich zwischen der sechsten und siebten Etage des Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße/Ecke Flemingstraße. Beim Öffnen der Tür gab es dann eine Überraschung: Die Kabine war leer.

Wie der Alarmruf genau zustande kam, blieb unklar. Die Feuerwehr geht davon aus, dass jemand außerhalb des Fahrstuhls die Feuerwehr gerufen hat. Die Einsatzkräfte legten den Aufzug still und konnten sich bereits um 14.30 Uhr wieder auf den Rückweg machen. Die Bewohner des Hauses müssen bis zur Reparatur vorerst Treppen steigen.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Laatzen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Johannes Dorndorf

Erstklässler in Laatzen-Mitte, Grasdorf und Alt-Laatzen müssen neuerdings nichts mehr für Leseausweise der Stadtbücherei zahlen. Die Hannoversche Volksbank erstattet den Schülern des aktuellen Jahrgangs die einmalige Gebühr. Das Beispiel könnte künftig Schule machen.

14.02.2020

Der Teich will und will nicht verschwinden: Sobald es stark oder anhaltend regnet, bildet sich auf der Grünanlage am ehemaligen Marktteich eine Wasserfläche. Die Stadt hat inzwischen Kies eingearbeitet, um das Versickern zu befördern – und hofft darauf, dass sich der Boden mit der Zeit auflockert.

14.02.2020

Zehn Jahre lang haben sie gewartet, nun sind sie es doch noch geworden: Simone und Jürgen Volkwein sind das neue Prinzenpaar der katholischen Männergemeinschaft von St. Oliver. Als Simone I. und Jürgen I. leiten sie am Sonnabend die große Karnevalssitzung im Gemeindesaal.

13.02.2020