Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Wegen Corona: Park der Sinne bleibt Ostern geschlossen
Umland Laatzen

Laatzen: Park der Sinne bleibt Ostern wegen Corona geschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:11 07.04.2020
Die Ostereiersuche im Park der Sinne fällt in diesem Jahr aus. Quelle: Johannes Dorndorf (Archiv)
Anzeige
Laatzen-Mitte

Der Park der Sinne zählt an den Osterfeiertagen traditionell zu den meistbesuchten Flecken in Laatzen. Insbesondere am Ostermontag ist die Grünanlage vor allem von Familien dicht bevölkert, wenn der Förderverein zur Saisoneröffnung mit Osterhasen und Ostereiersuche einlädt. Doch in diesem Jahr ist alles anders – wegen Corona.

Die Stadt hat jetzt bekannt gegeben, den Park an den Osterfeiertagen zu schließen – aus Furcht davor, die Ausbreitung des Coronavirus zu fördern. Konkret geht es um den Zeitraum von Freitag, 10., bis Montag, 13. April. „Da wegen des angekündigten guten Wetters davon ausgegangen werden kann, dass der Park von größeren Gruppen und Familienverbänden genutzt werden würde, bleiben die Tore an diesen Tagen geschlossen“, gibt die Stadtverwaltung bekannt.

Anzeige

Köhne: „Das Risiko ist zu groß“

„Das Risiko, dass sich das Coronavirus durch die zu befürchtenden großen Menschenansammlungen weiter verbreitet, ist nach unserer Einschätzung zu groß“, sagt Bürgermeister Jürgen Köhne. Auch wären Verstöße gegen die Kontaktsperre nur sehr aufwendig durchzusetzen. „Daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen.“

Bis Gründonnerstag und nach dem Osterwochenende bleibt es bei den ohnehin schon bestehenden Regelungen. Der Park der Sinne ist regulär für Besucher geöffnet, Picknicke und Feiern sind verboten. Auch müssen sich Besucher an die generellen Bestimmungen der Kontaktsperre halten.

Lesen Sie auch

Von Johannes Dorndorf

Anzeige