Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Polizei informiert über Sicherheit von Radfahrern
Umland Laatzen

Laatzen: Polizei informiert über Sicherheit von Radfahrern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.05.2019
Bei der von Polizei und Stadt Laatzen für Donnerstag geplanten Aktion „Sicherheit von Radfahrern“ auf dem Marktplatz soll auch wieder ein Fahrradsimulator angeboten werden, wie er vor einem Jahr im Lichthof des Leine-Centers stand. Quelle: Torsten Lippelt (Archiv)
Laatzen-Mitte

Die Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr steht im Mittelpunkt einer Aktion, die Polizei und Stadt Laatzen für Donnerstag, 23. Mai, im Zuge der Klimaschutzaktion Stadtradeln auf dem Marktplatz in Laatzen-Mitte vorbereiten. Besucher haben dort von 10 bis 12 Uhr unter anderem Gelegenheit, auf einem Fahrradsimulator ihre Reaktionsfähigkeit zu testen, ihre Räder codieren zu lassen und Fragen zu stellen.

Außerdem können Interessierte ausprobieren, wie es ist, auf einem antriebsunterstützten Pedelec zu fahren und wie sich Verkehrssituationen aus der Sicht von Lastwagenfahrern darstellen. Um das Thema toter Winkel zu demonstrieren, steht dann ein Feuerwehrfahrzeug auf dem Marktplatz bereit. Außerdem wird über das Programm „Mit dem Rad zur Arbeit“ informiert.

Wer am Donnerstag sein Fahrrad kostenlos codieren lassen will, sollte seinen Personalausweis und einen Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitbringen.

Von Ralf Schunk

Alle reden über bezahlbares Wohnen – dabei hat es eine Gruppe von Mietern besonders schwer: Senioren sind oft nicht nur knapp bei Kasse, sondern wünschen sich auch Barrierefreiheit. Entsprechend groß war der Andrang bei einer Podiumsdiskussion von Seniorenbund und Seniorenbeirat zum diesem Thema.

21.05.2019

Diese Familie ist ein echter Hingucker: Am Langen Teich in Alt-Laatzen freut sich ein Schwanenpärchen über Nachwuchs. Die sieben Küken sind vermutlich am vergangenen Mittwoch geschlüpft. Passanten sollten allerdings dringend Abstand halten.

21.05.2019

Am Erich-Kästner-Gymnasium treten die Acht- bis Elftklässler schon jetzt an die Wahlurne. Bei der Juniorwahl lernen sie den Ablauf der Stimmabgabe kennen. In den vergangenen zwei Wochen haben sich die Jugendlichen im Unterricht bereits mit den Parteien beschäftigt.

24.05.2019