Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Schweinetransporter qualmt auf der Bundesstraße 6
Umland Laatzen

Laatzen: Schweinetransporter qualmt auf der Bundesstraße 6

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:20 17.05.2019
Symbolbild Polizei Quelle: Archiv
Anzeige
Rethen

Ein blockierender Reifen an einem Viehtransporter hat am Dienstagnachmittag zu Qualmwolken und anschließend leichten Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 6 zwischen Gleidingen und Rethen geführt. Erste Meldungen, wonach das liegengebliebene Fahrzeug sogar brennen sollte, hätten sich zum Glück nicht bestätigt, betonte André Oestreich, Sprecher der Ortsfeuerwehr Gleidingen.

Wie der 39 Jahre alte Fahrer des Fahrzeug mit Vechelder Kennzeichen gegenüber der Feuerwehr mitteilte, war er zuvor auf dem Gleidinger Schlachthof, um einen Teil der Tiere auszuladen. Da es offenbar schon ein Problem mit dem Fahrzeug gab habe er anschließend eine Werkstatt anfahren wollen, doch so weit kam er nicht mehr. Auf dem Weg vom Schlachthof in Richtung Hannover habe der Reifen auf der mittleren der drei Achsen des Anhängers plötzlich blockiert und zu qualmen begonnen. Der polnischsprachige Fahrer steuerte daraufhin als Nothaltepunkt den schraffierten Fahrbahnbereich zwischen der Auffahrt zur B443 und der rechten Spur der B6 an.

Anzeige

Die um 14.47 Uhr alarmierten Helfer kühlten den heiß gelaufenen und qualmenden Reifen mitsamt der heißen Achse herunter. Da sich der Schaden vor Ort nicht beheben ließ, warteten sie mit der Polizei und dem Fahrer auf den Werkstattwagen.

Der Verkehr auf der Bundesstraße 6 wird bis auf Weiteres einspurig geführt. Die Auffahrt zur B443 war für Autofahrer weiterhin erreichbar.

Im Einsatz waren neben der Polizei ausschließlich Helfer der Ortsfeuerwehr Gleidingen. Die anfangs zusätzlich alarmierten Feuerwehrleute aus Rethen und Laatzen konnten ihre Anfahrt nach genauerer Kenntnis der Lage abbrechen.

Von Astrid Köhler

Anzeige