Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Start der „Stadtradeln“-Kampagne steht unmittelbar bevor
Umland Laatzen

Laatzen: Start der „Stadtradeln“-Kampagne steht unmittelbar bevor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.05.2019
Wie bei der Siegerehrung der Stadtradeln-Kampagne 2018 vor dem Rathaus hoffen Bürgermeister Jürgen Köhne (rechts) und Laatzens Klimaschutzmanager Bernd Rosenthal (12. von rechts) wieder auf viele Teilnehmer aus Laatzen bei dem bundesweiten Wettbewerb. Quelle: Daniel Junker (Archiv)
Laatzen-Mitte

In einigen Teilen Deutschlands wird bereits geradelt, in der Region Hannover und andernorts steht der Start der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ unmittelbar bevor: Vom 19. Mai bis 8. Juni schwingen sich dort wieder Tausende auf den Sattel, um für ihre Kommune und angemeldete Teams möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen.

Aus Laatzen nahmen im vergangenen Jahr 123 Radfahrer an dem Wettbewerb teil, die insgesamt 45.535 Kilometer meldeten. Dieses Ergebnis gelte es zu übertreffen und auch den Gesamtsieg der Region Hannover im Jahr 2018 – bei den Städten ab 500.000 Einwohnern – zu verteidigen, teilte die Stadt mit. Bereits für Sonnabend, 11. Mai, lädt sie von 11 bis 18 Uhr auf den Leineplatz ein, wo an einem Stand über die Aktion und die Teilnahme informiert wird.

In der Region beginnt die diesjährige Stadtradeln-Kampagne am Sonntag, 19. Mai, mit einer Fahrradsternfahrt aus den Umlandkommunen und über vier Hauptrouten zum Opernplatz. Teilnehmer aus Laatzen treffen sich für eine vom ADFC und dem Laatzener Klimaschutzmanagement organisierten Tour zunächst um 9.45 Uhr am Rathauseingang (Marktplatz 13), um kurz darauf in Richtung Kronsberg zum Stadtteilzentrum KroKus (Thie 1) zu fahren. Von dort geht es um 10.40 Uhr weiter in Richtung Opernplatz zur Auftaktveranstaltung mit Erlebnisausstellung „Stadt-Mensch-Fahrrad“ und Verlosungsaktion.

Bundesweit nehmen 965 Kommunen teil

Die Fahrradkampagne startete 2008 mit 23 Kommunen und wird stetig größer. 2017 machten 620 Kommunen mit in diesem Jahr sind es bereits 965 angemeldet und haben sich rund 74.000 Radfahrer registriert. Wer dabei sein will meldet sich an unter www.stadtradeln.de/registrieren. Für Fragen in Laatzen ist der Klimaschutzmanager Bernd Rosenthal erreichbar unter Telefon (0511) 82056720.

Von Astrid Köhler

Beim Diskussionsabend von Seniorenbeirat und Freien Wählern zum Laatzener Verkehrsentwicklungsplan sind am Mittwoch die Fetzen geflogen. Nachdem der Streitpunkt um vermeintlich zurückzubauende Parkflächen ausgeräumt war, verständigten sich alle auf Tempo 30 auf der Hildesheimer Straße in Grasdorf.

12.05.2019
Laatzen Kennzeichen von Laatzener gefälscht - Nach dem Autoverkauf meldet sich die polnische Polizei

Alles schien gut geregelt: Der Laatzener Sefa Ates verkaufte sein Auto, schraubte vor der Übergabe die Nummernschilder ab. Tage später kommt jedoch Post von der polnischen Polizei, die das Fahrzeug samt gefälschten Hannover-Kennzeichen geblitzt hat. Die Masche ist selbst dem LKA neu.

12.05.2019

Das Seniorenbüro hat einen Nerv getroffen: Für das erste Kontakt-Speeddating am 23. Mai im Stadthaus liegen mehr als doppelt so viele Anmeldungen vor, wie Plätze zur Verfügung stehen. Gleichwohl will das Seniorenbüro nach dem Zusatztermin für die Warteliste die Aktion künftig in andere Hände legen.

12.05.2019