Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Wer braucht Hilfe? Stadt richtet eine Corona-Hotline für Bürger ein
Umland Laatzen

Laatzen: Wer braucht Hilfe? Stadt richtet Corona-Hotline ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 24.03.2020
Die Stadt Laatzen bietet einen Einkaufsservice für Corona-Risikogruppen an. Quelle: Benjamin Nolte/dpa/Symbolbild
Anzeige
Laatzen

In der Corona-Krise haben sich in Laatzen inzwischen viele ehrenamtliche Initiativen gebildet, die einen Einkaufsservice und andere Hilfen für Menschen anbieten, die als Risikogruppen gelten. Ab Mittwoch bietet nun auch die Stadt Laatzen eine solche Unterstützung an: Ab 9 Uhr wird das neue Bürger-Servicetelefon geschaltet, bei dem sich Hilfesuchende melden können – auch zu anderen Fragen.

Die Stadtverwaltung hat das Konzept am Dienstag in einer Telefon-Pressekonferenz vorgestellt. Demnach will die Stadtverwaltung in jenen Stadtteilen, in denen sich noch keine organisierten Nachbarschaftshilfen gebildet haben, für Hilfesuchende den Gang zum Supermarkt übernehmen. Gemeint ist damit vor allem Laatzen-Mitte, aber auch Alt-Laatzen, wo der Christliche Seniorenbund vor allem seine Mitglieder unterstützt. „Wir haben uns mit den Initiativen abgestimmt und wollen diesen keine Konkurrenz machen“, sagt Thomas Schrader, Fachbereichsleiter Soziales bei der Stadt . Wer beispielsweise in Rethen Hilfe suche, könne sich weiterhin an den Verein Rethen Rockt wenden.

Um den Einkauf für die Betroffenen kümmern sich dann Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die derzeit wegen der Schließung verschiedener Einrichtungen in ihren eigentlichen Aufgabenbereichen nicht benötigt werden. Wer den Einkaufsservice in Anspruch nimmt, bekommt bei Bestellung den Namen des Mitarbeiters genannt, der sich dann an der Tür ausweisen könne. Wie groß der Bedarf ist, sei unklar, sagt Schrader. So hätten sich bislang nur sehr wenige Menschen bei der Stadt mit diesem Anliegen gemeldet.

Offen sind die Mitarbeiter des Bürgertelefons auch für andere Fragen rund um die Corona-Krise, so sie sich auf die Situation in Laatzen beziehen. Das städtische Servicetelefon ist montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr unter (0511) 8205-4444 erreichbar. Willkommen sind auch Hilfsangebote von Freiwilligen, die ihrerseits helfen wollen: Sie können sich unter Telefon (0511) 8205-5401 an das Team Familie und Senioren wenden. Medizinische Fragen beantwortet die Region bei ihrem Bürgertelefon unter (0800) 7313131.

Von Johannes Dorndorf