Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen St. Oliver sammelt bei Basar 2500 Euro
Umland Laatzen

Laatzener St.-Oliver-Gemeinde sammelt bei Basar 2500 Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 03.12.2019
Renate Tammberg (von links), Josefine Bettinger und Veronika Krone haben mit ihren Adventskränzen zum Basarerfolg beigetragen. Quelle: Privat
Laatzen-Mitte

Diese Summe kann sich sehen lassen: 2500 Euro hat die katholische St.-Oliver-Kirchengemeinde bei ihrem Adventsbasar gesammelt. Schätzungsweise 250 Besucher kamen am Sonnabend und Sonntag ins Pfarrheim an der Pestalozzistraße, um an den Ständen zu stöbern und sich bei Kaffee und Kuchen zu treffen. Entsprechend zufrieden war das Basarteam, zu dem auch Ursula Biller gehört. „Der Basar war wieder ein voller Erfolg“, sagte die Laatzenerin.

Beim Basar gab es viele selbst gefertigte Artikel. Quelle: Privat

Das Angebot reichte von Adventskränzen über Gestecke bis hin zu den Weihnachtsdekorationen, die die Mädchen und Jungen der Kita St. Mathilde gebastelt hatten. Im Vorfeld hatte sich ein Dutzend Frauen um die Vorbereitung der anderen angebotenen Waren gekümmert. Ein Fünftel des Erlöses erhält dieses Jahr die Laatzener Tafel, jeweils 40 Prozent gehen an die brasilianische Partnergemeinde Bacabal und an die Pfarrgemeinde St. Oliver.

Lesen Sie auch

St.-Oliver-Gemeinde nimmt 2800 Euro bei Basar ein

Von Johannes Dorndorf

Unter dem Titel „Mein Laatzen 2020“ hat der Kunstbereich der Albert-Einstein-Schule (AES) einen Kalender gestaltet, der ab sofort erhältlich ist. Auf den Monatsblättern sind künstlerische Arbeiten von Schülern zu sehen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit Motiven aus der Stadt auseinandergesetzt haben.

03.12.2019

Wühlmäuse und Maulwürfe im Rasen machen Laatzens Sportvereinen beständig zu schaffen. Besonders die Fußballer des BSV Gleidingen mussten dieses Jahr unzählige Löcher füllen und Hügel breit treten, damit sich niemand verletzt. In einem Pilotprojekt testet die Stadt nun den Einsatz von Maulwurfsperren.

02.12.2019

Farbenfroh und surreal: So lassen sich die Bilder des Retheners Heinz-Helmut Laurisch beschreiben, die zurzeit in den Räumen des Kunstkreises in Laatzen-Rethen ausgestellt sind. Auf jedem werde eine Geschichte erzählt, betont der ehemalige Lehrer der KGS Pattensen.

02.12.2019