Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Laatzener spenden Flaschenpfand für Segelprojekt
Umland Laatzen Laatzener spenden Flaschenpfand für Segelprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 18.04.2019
Adam Michel (links) und Bastian Schütt freuen sich über den Erfolg der Pfandbon-Aktion. Quelle: Privat
Anzeige
Laatzen-Mitte

5,85 Meter ist der Pfandbon lang, den Kunden des Rewe-Markts am Laatzener Schubertweg in den vergangenen Wochen im Rahmen einer Benefiz-Aktion des Lions Clubs Hannover Hannover Hannah Arendt zusammengetragen haben. Hunderte von Kleinspenden brachten den Gesamterlös in Höhe von exakt 640,07 Euro, mit dem der Lions Club ein Segelprojekt auf dem Maschsee unterstützen will. „Unseren Kunden gefällt das Projekt, das wurde hier richtig gut angenommen“, freute sich Marktleiter Bastian Schütt bei der Übergabe an Adam Michel vom Lions Club.

Das von der Rollstuhlsportgemeinschaft Hannover geplante Projekt unterstützt Menschen, die wegen Querschnittslähmung, Multipler Sklerose, nach Schlaganfall oder durch angeborene Erkrankungen auf einen Rollstuhl angewiesen sind. „Sie sollen sich mit eigener Kraft an Wind, Wellen und Wasser messen und ihr Handicap vergessen“, sagt Michel über das Projekt. „Die Behinderung bleibt beim Segeln an Land.“

Anzeige

„Mehr als eine Stunde dauerte es, die ganzen Pfandbons zu scannen“, berichtete Marktleiter Schütt, „aber das Ergebnis ist überwältigend“. Michel konnte in dem Markt schon zum zweiten Mal eine Spende entgegennehmen. Zusammen mit dem ersten Erlös im Dezember 2018 sind rund 1000 Euro zusammengekommen.

Von Johannes Dorndorf

Anzeige