Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Polizei sucht Brandstifter von Gleidingen
Umland Laatzen

Nach Strohballenbrand in Laatzen: Polizei sucht Brandstifter von Gleidingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 02.06.2020
120 aufgestapelte Strohballen brennen in der Nacht zu Sonnabend auf einem Feld östlich der Bundesstraße 6 in Laatzen-Gleidingen. Quelle: Gerald Senft (Feuerwehr)
Anzeige
Gleidingen

Die Miete mit 120 Strohballen, die in der Nacht zu Sonnabend auf einem Gleidinger Feld des Erdbeerhofs in Flammen aufgegangen war, hat verdächtig gleichmäßig gebrannt. Nach Abschluss ihrer Untersuchungen kommen die Brandermittler zu dem Schluss, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Person in Gleidingen am Freitag gegen 23.20 Uhr zunächst nur Qualm und eine starke Rauchentwicklung bemerkt. Wenig später habe sie dann die brennenden Strohballen auf einem Feld des Erdbeerhofes entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Anzeige

Als die Helfer eintrafen, stand die etwa 50 Meter lange und geschätzt acht Meter hohe Miete schon voll in Flammen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig und dauerten bis zum Morgen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3500 Euro. Sie ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon (0511) 109 5555.

Lesen Sie auch

Von Astrid Köhler