Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auto brennt auf A37 aus
Umland Laatzen Nachrichten Auto brennt auf A37 aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 07.01.2017
Laatzen

Die Frau war nach Angaben der Feuerwehr Laatzen gegen 14.45 Uhr auf der A37 in Richtung Hildesheim unterwegs. Nachdem Rauch aus dem Motorraum gequollen war, lenkte sie das Auto auf den Standstreifen. Kurz darauf schlugen schon die ersten Flammen empor.

Ein Ersthelfer versuchte noch, den Brand mit einem Feuerlöscher zu ersticken, jedoch vergeblich. Erst der alarmierten Feuerwehr gelang es, das Feuer zu löschen. Der Motorraum brannte vollständig aus, an dem Wagen entstand Totalschaden. Die Frau und ihr fünf Jahre alter Sohn blieben unverletzt.

Die A37 wurde wegen der starken Rauchentwicklung vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.

Die Feuerwehr Laatzen war mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort.

frs

Fotostrecke Laatzen: Auto brennt auf A37 aus

Das Neubaugebiet an der Bockstraße in Arnum steht kurz vor der Fertigstellung. Rund 90 Prozent der Gebäude sind fertig oder im Rohbau. Viele Häuser sind bereits bewohnt. Noch vor den Sommerferien wollen Stadt und Investor mit Kindern und Jugendlichen den Spielplatz für das Neubaugebiet planen.

09.01.2017

Die hannoversche Malerin Franziska ter Horst stellt einige ihrer Werke ab Dienstag, 10. Januar, bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) an der Langen Weihe in Laatzen-Mitte aus. Zu sehen sind insbesondere Acrylbilder. Diese Technik gehört seit längerem zu ihren künstlerischen Vorlieben.

06.01.2017

Ob Laatzens Einzelhändler auch künftig verkaufsoffene Sonntage ausrichten können, steht derzeit in den Sternen. Nach der Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts sind die nächsten Termine abgesagt. Fest steht: Händler und Stadt sind nach der erfolgreichen Verdi-Klage verunsichert.

Johannes Dorndorf 06.01.2017