Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbrecher stehlen Fahrräder aus Fachgeschäft
Umland Laatzen Nachrichten Einbrecher stehlen Fahrräder aus Fachgeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 17.02.2017
Eine zweistellige Zahl an Fahrrädern, darunter eine neue Lieferung mit E-Bikes, sind in der Nacht zum 8. Februar aus einem Fachgeschäft an der Würzburger Straße gestohlen worden. Die Täter hatten zuvor die Schaufensterscheibe mit einem auf dem Grundstück ausgehebelten Pflasterstein eingeworfen.
Eine zweistellige Zahl an Fahrrädern, darunter eine neue Lieferung mit E-Bikes, sind in der Nacht zum 8. Februar aus einem Fachgeschäft an der Würzburger Straße gestohlen worden. Die Täter hatten zuvor die Schaufensterscheibe mit einem auf dem Grundstück ausgehebelten Pflasterstein eingeworfen. Quelle: Astrid Köhler
Anzeige
Laatzen

Die Tat ereignete sich bereits in der Nacht zum 8. Februar. Erst jetzt ist der bei der Polizei gemeldete Einbruch öffentlich geworden.

Eine Passantin sei an dem Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr als Erste auf das große Loch in der Scheibe aufmerksam geworden und habe die Polizei verständigt, erklärt der Zweirad- und Autohändler Hans-Joachim Darges. Er selbst wurde von den Beamten per Telefon über den Einbruch informiert. „Man kann es nicht in Worte fassen“, sagt Darges kopfschüttelnd. Wie sich herausstellte, hatten die Einbrecher zusätzlich zur großen Anzahl neuer Fahrräder, darunter fünf E-Bikes, auch noch das gesamte Büro durchwühlt, eine Kamera mitgehen lassen und weitere Scheiben zerbrochen. „Es schütteln alle nur den Kopf“, ergänzt seine Frau Heidi Darges.

Von Einbrechern und Fahrrädern fehlt bisher noch jede Spur. Unklar bleibt auch, wann und wie genau die Räder aus dem Geschäft neben dem Bahndamm abtransportiert worden sind. Das Einschlagen der Scheibe jedenfalls müsse laut gewesen sein, sagt Hans-Joachim Darges. Der große Stein, den die Täter direkt auf dem Gelände aus dem Pflaster hebelten und nutzten, lag in den Splittern im Laden, als er und seine Frau vor Ort eintrafen.

Was beide besonders ärgert: Die gestohlenen Räder gehörten zu einer Lieferung, die für den Start der Fahrradsaison bestimmt war. Zu einem Zeitpunkt, in dem der Verkauf beginnen sollte, müsse nun nachgeordert werden, sagt Heidi Darges. Gleichwohl: Das Paar verspricht seinen Kunden dennoch eine gute Auswahl.

Einbruch auch in Restaurant

Zwei Tage vor dem Einbruch in das Fahrradgeschäft an der Würzburger Straße sind Einbrecher auch in ein Restaurant in Laatzen-Mitte eingestiegen. In der Nacht zu Montag, 6. Februar, schlugen auch dort Unbekannte eine Scheibe ein, um hineinzukommen. Die genaue Schadenshöhe ist auch dort unklar.

Danach gefragt, warum die Einbrüche bei den Laatzener Gewerbetreibenden von der Polizei nicht zeitnah veröffentlicht wurden, nannte ein Polizeisprecher organisatorische Gründe. Derlei Delikte würden von der Polizeiinspektion-Süd bearbeitet, für deren Pressearbeit wiederum die Polizeidirektion zuständig ist. „Wir kommunizieren nicht jeden Einbruch, weil es im ganzen Stadtgebiet Hannover zu viele Fälle sind“, so der Sprecher.

Inwiefern sich die Einbruchszahlen bei Gewerbetreibenden zuletzt verändert haben, darüber soll die Kriminalstatistik Auskunft geben. Sie wird demnächst für Laatzen vorgestellt wird.

Fotostrecke Laatzen: Einbrecher stehlen Fahrräder aus Fachgeschäft

Von Astrid Köhler