Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbruch beim Nabu
Umland Laatzen Nachrichten Einbruch beim Nabu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 21.10.2017
Von Johannes Dorndorf
Ein Fenster wurde beim Nabu in Grasdorf eingeschlagen, um in die Geschäftsstelle einbrechen zu können.
Ein Fenster wurde beim Nabu in Grasdorf eingeschlagen, um in die Geschäftsstelle einbrechen zu können. Quelle: R.
Anzeige
Laatzen

Entdeckt wurde die Tat am Mittwochmorgen umn 8.10 Uhr, als eine Mitarbeiterin zum Naturschutzzentrum Alte Feuerwache kam. "Zuerst wurde offenbar versucht, die Eingangstür von außen aufzubrechen", berichtet Nabu-Mitarbeiter Jörn Stadtlober. Nachdem dies misslang, machten sich die Täter an der Terrassentür zu schaffen, die an das Büro angrenzt, und zerbrachen dabei eine Glasscheibe. Dabei gingen sie offenbar sehr gewaltsam vor: Das Glas sei eigentlich bruchsicher, nachdem schon öfter eingebrochen worden war, heißt es beim Nabu.

Im Inneren fanden die Naturschützer dann Schränke und Schulladen durchwühlt vor. Gestohlen wurde lediglich eine Geldkassette mit 150 Euro Inhalt, während Computer und andere Geräte an ihrem Platz standen. Passiert ist die Tat in der Nacht: Am Abend zuvor sei das Büro bis 22 Uhr besetzt gewesen, teilt die Polizei mit.

Warum ausgerechnet der Nabu wiederholt von Einbrechern heimgesucht wird, ist den Naturschützern ein Rätsel: "Wir sind ein gemeinnütziger Verein - warum bricht man ausgerechnet bei uns ein", fragt nicht nur Stadtlober. Der Sachschaden dürfte die erbeutete Summe weit übersteigen.

Nach Angaben der Polizei liegen bislang keine Erkenntnisse über die Täter vor.