Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundschule feiert buntes Sommerfest
Umland Laatzen Nachrichten Grundschule feiert buntes Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 16.06.2016
Mit einem märchenhaften Theaterstück und allerlei Spielaktionen, darunter Luftballonrasieren, feiern Kinder und Eltern der Grundschule Ingeln-Oesselse am Donnerstag ein munteres Sommerfest. Quelle: Torsten Lippelt
Ingeln-Oesselse

Zur Vielzahl der Aktivitäten gehörten ein Aktionsparcours mit Luftballons rasieren, Eierlaufen und Sackhüpfen, Dosenwerfen, Torwandschießen und Korbball, Schatzsuche und Bobbycar-Rennen. Zur Belohnung gab es für alle acht gesammelte Teilnahmestempel dann ein leckeres Eis.

Begonnen hatte das Fest mit der Aufführung der Theater-AG. Bei dem Stück "Wer ist der Stärkste im Land?" ging es um einen selbstgefälligen Wolf fröhlich durch alle Märchen – und so stand Rotkäppchen mit den sieben Zwergen ebenso auf der Bühne, wie die bekannten drei kleinen Schweinchen. "Wir haben das Stück ein halbes Jahr lang mit den Drittklässlern eingeübt", erklärte Lehrerin Johanna Zimmermann, die dabei von ihrer Kollegin Annette Bönsch unterstützt worden war. "Es ist toll, was der Grundschul-Förderverein mit dem Kollegium und weiteren mithelfenden Eltern so alles auf die Beine gestellt hat heute", sagte Rektor Tobias Ahlswehde beeindruckt vom abwechslungsreichen Programm. "Ich glaube, wir haben gar nicht genügend Zeit, das alles angemessen auszukosten."

Fotostrecke Laatzen: Grundschule feiert buntes Sommerfest

Von Torsten Lippelt

Im Rahmen des Projektes "Click! Neue Heimat Laatzen" haben 19 Schüler einer Sprachlernklasse der Albert-Einstein-Schule (AES) ihren neuen Wohnort mit Kameras und Handys erkundet. Die Ergebnisse sind seit Donnerstag in einer Ausstellung in der AES sehen.

16.06.2016

Die Stadt Laatzen will den Ausbau der Elektromobilität voranbringen - allerdings auf Sparflamme: Laatzens Fachpolitiker haben jetzt beschlossen, dass die Verwaltung Standorte für Ladestationen sucht und Kontakt zu möglichen Betreibern aufnimmt. Ladestationen in Eigenregie will aber offenbar keiner.

Johannes Dorndorf 16.06.2016

Nutzungswechsel im städtischen Bürohaus an der Gutenbergstraße in Laatzen: Die Region mit dem Fachbereich Gesundheit hat ihre drei angemieteten Etagen zum Wochenbeginn verlassen. Im Herbst soll dort die Laatzener Bauverwaltung mit 55 Mitarbeitern einziehen. Doch vorher sind noch Umbauten nötig.

15.06.2016