Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bilder zeigen "Bunte Vielfalt"
Umland Laatzen Nachrichten Bilder zeigen "Bunte Vielfalt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 20.01.2017
Die Bilder von Joachim Kühn zeigen meist surreale Motive.
Die Bilder von Joachim Kühn zeigen meist surreale Motive. Quelle: privat
Anzeige
Rethen

Joachim Kühn bringt zusammen, was nicht zusammengehört. Zumindest auf Leinwand: Seine Bilder zeigen ein Klavier umgeben von wogenden Wellen, überdimensionierte Damenschuhe zwischen zwei Bergen oder eine Frau als Flamme einer Kerze. Die meisten seiner Bilder hat der Ronnenberger mit Acryl gemalt, einige auch mit Öl. 31 davon können Kunstlieber ab Sonntag im Familienzentrum unter dem Titel "Bunte Vielfalt"  sehen.

Kühn ist erst relativ spät zur Malerei gekommen. Geboren wurde der 75-Jährige in Leipzig, wo er eine Lehre als Kfz-Mechaniker absolvierte. Später arbeitete er unter anderem als Leiter eines Großhandels für Imkereigeräte. Nebenbei drechselte er, bemalte Porzellanteller und arbeitete mit der Laubsäge. Damals entdeckte er auch seine Liebe zur Malerei, die er allerdings erst nach seinem Eintritt in den Ruhestand 2004 richtig ausleben konnte.

Vor allem die surrealistische Malerei hat es Kühn angetan, der mittlerweile in Ronnenberg lebt. Zu seinen Vorbildern gehören Künstler wie Franz Marc, Salvador Dali, Vladimir Kush und Peter Paul Bond, was man manchen seiner Werke auch deutlich ansieht. In vielen seiner Bilder verwendet der 75-Jährige auch eigene Ideen, die er kreativ inszeniert.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 22. Januar, um 11 Uhr im Familienzentrum Rethen, Braunschweiger Straße 2d. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Kunstkreis-Vorsitzende Monika Gorbuschin spricht Friedrich Pape vom Calenberger Autorenkreis über die Bilder des Künstlers. Zu sehen sind die Werke noch bis zum 9. März.

Von Stephanie Zerm