Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wandbild im Schulzentrum demonstriert Einigkeit
Umland Laatzen Nachrichten Wandbild im Schulzentrum demonstriert Einigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 14.12.2017
Angelina Kusnezow (13, von links), Elisabeth Schneider (13), Karam Bibo (13), Alexander Schenck (16) und Zahra Asady (18) haben das Wandbild gestaltet, dass künftig den Eingangsbereich des Erich-Kästner-Schulzentrums schmückt. Die Kunstlehrer Olaf Schwerdtfeger (hinten, von links), Marleen Alker und Wibke Paulsen enthüllen die großflächige Tafel.  Quelle: Daniel Junker
Laatzen-Mitte

 Dass Erich-Kästner-Oberschule und -Gymnasium sich ein Gebäude teilen, ist neuerdings schon beim Betreten der Schule sichtbar: Schüler beider Schulformen haben in einer gemeinschaftlichen Aktion ein Wandbild gestaltet, das im Eingangsbereich des Schulzentrums hängt und auf dem die Logos beider Schulen zu sehen sind. „Wenn man die Schule betritt, soll man sofort sehen, wo man ist“, sagt Kunstlehrer Olaf Schwerdtfeger über die Idee. Verbunden wurden die Buchstaben mit einer Illustration, die an Erich Kästners Figuren „Pünktchen und Anton“ angelehnt ist.  So soll das Wandbild die Einigkeit der beiden Schulen demonstrieren. „Die beiden Figuren gehen Hand in Hand und sind gleichzeitig mit den Logos verbunden“, sagt Schülerin Angelina Kusnezow. „Wir wollten damit das Zusammenspiel zwischen Oberschule und Gymnasium verdeutlichen.“   

Gestaltet wurde das Wandbild von vier Gymnasiasten und fünf Oberschülern bereits im November im Rahmen eines freiwilligen Wochenendprojekts. Nach der Fertigstellung wurde das Bild aber zunächst noch einmal verhängt: „Als Schutz kommt noch eine Plexiglasscheibe davor“, sagt Schwerdtfeger.

Das Wandbild ersetzt ein älteres Schülergemälde, auf dem eine Szene aus dem „Karneval der Tiere“ zu sehen war. Es sei mittlerweile schon ziemlich ramponiert gewesen, sagt Schwerdtfeger: „Es war an der Zeit, mal etwas Neues zu machen. Außerdem war das alte Bild sehr düster, wir wollten etwas Helleres, Einladendes gestalten.“ Im Gegensatz zum bisherigen Bild gehe er davon aus, dass es den Besuchern eher in Erinnerung bleibt. Das alte Bild wurde inzwischen im Archiv der Schule eingelagert.

Gestaltet haben das Bild Angelina Kusnezow, Elisabeth Schneider, Karam Bibo, Alexander Schenck, Zahra Asady, Ruhi Kumar und Selma Grein. Mit geholfen haben die Lehrer Olaf SchwerdtfegerMarleen Alker und Wibke Paulsen.

Von Daniel Junker

Der Männerchor Orpheus Gleidingen gibt am Sonnabend, 16. Dezember, ab 17.30 Uhr ein Konzert in der St.-Gertruden-Kirche. Auch zwei junge Nachwuchsmusiker sind dort zu hören: Leandra Constantinescu (11, Geige) und Luuk Hofmann (12, Klavier). Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

17.12.2017

Seit drei Monaten ist die Heizung im Hochhaus an der Würzburger Straße kaputt. Am Mittwoch sollte sie eigentlich repariert werden, doch daraus ist nichts geworden: Das fehlende Teil ist nicht geliefert worden. 

14.12.2017

Die Polizei  sucht Zeugen für einen Überfall auf das Lovemobil, das zwischen Rethen und Koldingen an der B443 steht. Dort wurde am Mittwochabend gegen 19 Uhr eine Prostituierte bedroht und ausgeraubt.

14.12.2017