Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Radfahrer stößt mit Streifenwagen zusammen
Umland Laatzen Nachrichten Radfahrer stößt mit Streifenwagen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 09.04.2018
Symbolbild: Blaulicht Quelle: dpa
Alt-Laatzen

 Ein 79-jähriger Radfahrer ist am Freitagmorgen in Alt-Laatzen mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei zusammengestoßen und leicht verletzt worden. Der Senior aus Laatzen war gegen 9.15 Uhr verkehrswidrig auf der linken Seite der Hildesheimer Straße in Richtung Norden unterwegs als er sich dem Kreuzungsbereich der Eichstraße näherte. Von dort aus wiederum näherte sich zur selben Zeit ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit blinkendem Blaulicht und Sirenengeheul. Weil die Ampel für ihn rot zeigte, bremste der 37-jährige Beamte den Funkwagen ab und fuhr anschließend langsam in die Kreuzung hinein. Trotz des Blaulichts und des Martinshorns habe der Senior seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt, heißt es im Polizeibericht. 

Auf der Kreuzung stieß der 79-Jährige, der ohne Helm unterwegs war, dann mit dem Streifenwagen zusammen. Er kippte mit seinem Rad zur Seite, stürzte und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen wurde nicht benötigt.  Auch an den Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben kaum Schaden. 

Gleichwohl wird der Unfall für beide Seiten ein Nachspiel haben. Gegen die Beamten wurde routinemäßig ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Den Senior wiederum erwartet ein Bußgeld, weil er den Radweg in nicht zuässiger Richtung befahren hat.

Von Astrid Köhler

Nach anfänglichen Verzögerungen geht es in Laatzens größtem Neubaugebiet an der Langen Weihe jetzt richtig los: Die Rohbauarbeiten für die ersten Reihenhäuser haben begonnen.

Thomas Böger 09.04.2018

Zum insgesamt sechsten Mal und zum vierten Mal in Folge hat ein Team aus Laatzen das „Super-Ei“, den Geocaching-Wettbewerb der Region Hannover, gewonnen. Die achtköpfige Schülergruppe setzte sich als „Team Aufenthalt“ klar gegen fünf weitere Teams aus der Region durch. 

09.04.2018

Wegen eines in den Leitungsschächten des Sparkassengebäudes in Laatzen-Mitte gesichteten Nagetiers blieb die Tür zur Kundenhalle am Mittwochvormittag geschlossen. Nachdem die Schädlingsbekämpfer eingerückt waren und das Tier vertrieben hatten, konnte die Filiale am Nachmittag wieder normal öffnen.

08.04.2018