Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sparkasse gibt Filiale Alt-Laatzen auf
Umland Laatzen Nachrichten Sparkasse gibt Filiale Alt-Laatzen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 02.06.2015
Von Johannes Dorndorf
Die Sparkassen-Filiale in Alt-Laatzen schließt zum Jahresende.
Die Sparkassen-Filiale in Alt-Laatzen schließt zum Jahresende. Quelle: Dorndorf
Anzeige
Laatzen

Nach der Bekanntgabe der Schließung im Dezember 2014 hatten Stadt, Seniorenbeirat und Kunden gegen die Pläne protestiert. Das Geldinstitut versprach daraufhin zu prüfen, ob zumindest ein automatisiertes Angebot in Alt-Laatzen vorgehalten werden kann. „Es sind keine neuen Argumente dazugekommen, die uns bewegt hätten, ein anderes Angebot bereitzustellen“, sagte Sparkassensprecher Stefan Becker auf Anfrage. Es bleibe daher bei der bisherigen Beschlusslage.

Die nächsten Filialen für Kunden aus Alt-Laatzen sind ab Januar jene in Laatzen-Mitte, Mittelfeld und Döhren. Die Sparkasse kündigte an, Kunden gegebenenfalls technische Hilfestellung zu geben: „Wir werden Kunden, die mit der Schließung des stationären Angebots besondere Probleme haben, nach einmal in Praxis-Workshops die Möglichkeiten vorstellen“, sagte Becker. Kontostandsabfragen, Überweisungen und andere Bankgeschäfte ließen sich über Telefon, Internet und Handy sicher und einfach abwickeln. Wer direkt in Alt-Laatzen Geld abheben will, dem bleibt künftig nur die Möglichkeit, die – für Sparkassenkunden gebührenpflichtigen – Automaten anderer Banken zu nutzen.

Tandemfilialen ab 6. Juli: Bereits im Juli gibt es Änderungen an anderen Standorten. Die Sparkassen in Rethen und Ingeln-Oesselse sowie in Pattensen und Schulenburg werden jeweils zu Tandemfilialen umgewandelt. Ab. 6. Juli sind die Standorte in Ingeln-Oesselse und Schulenburg nur noch montags und donnerstags für Kunden geöffnet. Rethen und Pattensen werden zu sogenannten Kompetenzcentern mit erweiterten Öffnungszeiten.