Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Super-Ei: Laatzen gewinnt erneut Geocaching-Wettbewerb
Umland Laatzen Nachrichten Super-Ei: Laatzen gewinnt erneut Geocaching-Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:32 09.04.2018
Super-Ei bleibt in Laatzen: Das Team hat den Geo-Caching-Wettbewerb der Region gewonnen. Quelle: privat
Anzeige
Laatzen

 Was für die Fußball-Bundesliga der Rekordmeister Bayern München ist, das ist beim jährlichen Geocaching-Wettbewerb der Region „Das Super-Ei“ das Team Laatzen. Bereits zum vierten Mal in Folge hat das Team – trotz wechselnder Teilnehmer – seinen Titel verteidigt und den eiförmigen Wanderpokal gewonnen. Die Dominanz bei dem Wettbewerb, der seit 2011 ausgetragen wird, ist beeindruckend. Insgesamt war es bereits der sechste Sieg für Laatzen.

Die von Jugendpfleger Tobias Gronemann und Jugendsozialarbeiter Lars Berkmann gecoachten acht Kinder und Jugendlichen hatten sich als „Team Aufenthalt" bereits am ersten der drei Wettkampftagen an die Spitze der sechs teilnehmenden Gruppen gesetzt.

Anzeige

Während am ersten Tag der Osterferienaktion eine konditionell herausfordernden Rallye durch Gleidingen auf dem Plan stand, bei dem sich die Teilnehmer mit GPS-Geräten durch den Ort bewegten, ging es am zweiten in Hannover darum, Teamfähigkeit in sogenannten Escape-Rooms zu beweisen. Auch die Aufgaben dort lösten die Laatzener am schnellsten, sodass sie erneut den Tagessieg einfuhren. Am Abschlusstag in Barsinghausen genügte den Laatzenern so ein zweiter Platz, um den Gesamtsieg perfekt zu machen.

Das Super-Ei ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener kommunaler Jugendpflegen aus der Region Hannover. An drei aufeinanderfolgenden Tagen in den Osterferien müssen die Teams in verschiedenen Orten Geocaches finden und Rätsel lösen.

Von Astrid Köhler

Anzeige