Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten TfN spielt Honegger-Oratorium über Johanna von Orleans
Umland Laatzen Nachrichten TfN spielt Honegger-Oratorium über Johanna von Orleans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 21.06.2018
Das 5. Sinfoniekonzert des TfN ist am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. Juni, im Stadttheater Hildesheim zu hören. Quelle: TfN
Hildesheim

Die französische Nationalheldin Johanna von Orleans steht thematisch im Mittelpunkt des 5. Sinfoniekonzertes des Theaters für Niedersachsen (TfN), das am Sonnabend und Sonntag, 23. und 24. Juni, im Großen Haus des Stadttheaters zu hören ist. Auf dem Programm steht das Dramatische Oratorium „Johanna auf dem Scheiterhaufen“ in elf Szenen von Arthur Honegger. Der Originaltext von Paul Claudel wurde von Hans Reinhart ins Deutsche übersetzt.

Die Aufführung unter der Leitung des Dirigenten Achim Falkenhausen ist eine Mischung aus Oper, Oratorium und Schauspiel. Es zeichnet das Leben der Johanna von Orleans nach – von ihrer göttlichen Berufung bis zu ihrem Tod auf dem Scheiterhaufen. „Das Einzigartige an diesem Werk ist, dass die Hauptrollen nicht gesungen, sondern von Schauspielern gesprochen werden“, heißt es in der Ankündigung des TfN. Neben den Sprech- und Gesangssolisten sind alle Chöre des TfN – der Opernchor, der Kinderchor und der Jugendchor sowie der Symphonische Chor Hildesheim – vereint auf einer Bühne zu hören.

Der Komponist Arthur Honegger, der schon als Jugendlicher komponierte, wurde im Jahr 1892 in Le Havre begoren, er starb am 27. November 1955 in Paris. Er wuchs zwar in Le Havre auf; da seine Eltern aus Zürich stammen, blieb er jedoch sein Leben lang Schweizer Staatsbürger. Sein erstes eigenständiges Werk komponierte er im Jahr 1918. Das Dramatische Oratorium „Johanna auf dem Scheiterhaufen“, dessen Aufführung jetzt beim TfN auf dem Programm steht, wurde am 12. Mai 1938 in Basel uraufgeführt.

Die Aufführung am Sonnabend, 23. Juni, beginnt um 19.30 Uhr im Großen Haus des Stadttheaters Hildesheim. Die Aufführung, die einen Tag später am Sonntag, 24. Juni, zu hören ist, beginnt bereits um 19 Uhr.

Karten gibt zum Preis von 11 bis 29 Euro, ermäßigt ab 7 Euro, beim TfN-Servicecenter an der Theaterstraße 6 in Hildesheim, unter Telefon (05121) 1693-1693 sowie im Internet auf tfn-online.de.

Von Daniel Junker

Die Freien Wähler sind nicht mehr Mitglied der SPD-geführten Mehrheitsgruppe im Rat der Stadt. Grund ist das Zerwürfnis mit dem ehemaligen GFW-Mitglied Uwe Faull.

21.06.2018

Im Umfeld des Winzerfestes gab es am Sonnabend einen Überfall. Ein Mann schlug einen 76-Jährigen vor seinem Haus nieder, raubte dessen Rolex und floh mit seiner Komplizin. Die Polizei sucht Zeugen.

18.06.2018

Auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrum ist am Sonntag die Deutsche Meisterschaft im Inlineskate-Halbmarathon ausgetragen worden. Fast 300 Starter kämpften in Rethen um den Titel.

20.06.2018